Das Netz ist da, das Netz ist da!

ENDLICH konnte ich gestern das Balkonnetz abholen. Es lag drei Tage in der Packstation und die Packstation war kaputt!

So, hier hab ich das Netz ausgebreitet, um das Spannseil durchzufädeln; war schon seeeeeeeehr interessant für Klein-Taylor 😉

100 7766

Dann hing auch schon die eine Seite100 7769

Und dann auch bald der Rest100 7770100 7771100 7775

Blick von unten100 7781100 7779

Blick vom Schlafzimmerfenster (Tomlyn sitzt schon da)100 7783

Den kleinen Kratzbaum stell ich jetzt ab und an raus für die zwei, bis ich was geeigneteres gefunden habe..100 7788

100 7793

JUHU! Endlich muss ich nicht ständig dabeisein, wenn sie draußen sind und die zwei müssen mich nicht immer anmeckern 😉

Was mich noch stört, ist, dass das Netz natürlich in der Mitte durchhängt auf der linken Seite und auf der Längsseite des Balkons. Auf der rechten Seite waren glücklicherweise schon Löcher mit Dübeln drin (der Vormieter hatte wohl einen Sichtschutz dort angebracht). Auf der linken Seite waren nur außen Löcher. Ich muss mir noch was einfallen lassen, wie ich das ändern kann.. Aber bis dahin geht’s auch erstmal so 🙂

Tomlyn brütet was aus…

100 7621
Was es wohl wird? Ein Schwan? Eine Ente? Ein Huhn?

Es wurde ein Huhn!!!! Seht, wie er auf sein Küken aufpasst 😉
100 7638

Wo ist es hin? Fliegt es davon? Bleib hier…100 7685

Taylor hilft mit: HIERBLEIBEEEEEEEN!!!

100 7691

100 7687

100 7646

100 7670
Es wird wohl wirklich weggeflogen sein. Komm Tomlyn, lass uns schlafen gehen.

100 7598

100 7699

100 7701

Der Balkon – unser neues Zuhause

Ja ja.. so scheint es wirklich. Die T’s haben sich ein neues Heim ausgesucht. Sie haben uns verlassen.. der Balkon gefällt ihnen besser als ein warmes Zuhause *schnief*

Balkon 025

Balkon 026

Balkon 035

Balkon 039

Balkon 041

Balkon 042

😉
Balkon 044

Balkon 048

Dabei könnten sie es drinnen so schön haben..Balkon 002

(Leider unscharf! 🙁 Aber das ist so ein süßes Bild von den Beiden… )Balkon 019

PS: Zum Schluss noch was in eigener Sache: Ich hab mir heut meinen kleinen Kräutergarten angelegt 😉 Na gut.. nur Basilikum und Thymian.. ach, und Lavendel.. es riecht soooooo gut in der Ecke 😉

Balkon 023Balkon 029

PPS: Das Balkonnetz ist übrigens inzwischen bestellt. Es müsste Anfang der Woche kommen! JUHU!

Angekommen…

Die T’s sind endlich in ihrem neuen zu Hause angekommen. Nach einem anstrengenden Wochenende haben sie sich inzwischen richtig eingewöhnt. Ganz besonders sind sie von dem Balkon begeistert. Dummerweise haben wir sie schon mal mit raus genommen, obwohl das Netz noch nicht dran (…sogar noch überhaupt nicht bestellt…) ist. Was haben wir nun davon?

Zum Beispiel das hier:

NeueWohnung 076

Untermalt wird das von Tomlyn’s typischen Gurrlauten und Taylor’s Ziegengemecker. Nur ohne Netz können wir sie auf keinen Fall auf den Balkon lassen, wenn wir nicht dabei sind. Sie würden – so schätz ich sie ein – auf das etwas unterhalb, aber neben dem Balkon liegende Dach der Eingangstür der Mieterin unter uns springen und .. ja, was dann? Entweder sie würden verwirrt dort sitzen bleiben oder aber von dem Dach springen und … NEIN! Daran mag ich gar nicht denken. Und damit nicht ausgerissen werden kann, muss also schnellstmöglich das Netz her. Zum Glück ist ja bald Urlaub und wir können uns in Ruhe dem Katzengefängnis widmen (der Bau wird dann auch ganz sicher durch Fotos dokumentiert werden) 😉

Zum Abschluss noch ein paar Bilder als Beweis, dass die T’s sich auch wirklich wohl fühlen und den Umzug gut überstanden haben.

Umzug 012

Umzug 013

NeueWohnung 005

NeueWohnung 079

Ach, es gab natürlich ein Geschenk zum Einzug von mir 😉 Eine kuschelige, weiche Fensterbrettauflage für’s Schlafzimmer …

Umzug 048

… die jetzt im Bücherregal liegt, weil sie dort lieber drauf liegen 😉

Erinnerungen

Es ist bald ein Jahr her, dass ich zum Katzenfan mutierte 😉 Im September 2006, wir verbrachten eine Woche unseres Urlaubes auf Kreta, wurde ich eines Morgens durch ein Miauen auf dem Balkon gewecket. Mit dem festen Vorsatz, diese Katze zu verjagen, ging ich auf den Balkon.

Ich blickte in zwei wunderschöne Katzenaugen und es war um mich gesehehen. Nie zuvor hatte ich so eine liebe und verschmuste (und wunderschöne) Katze gesehen. Ich taufte ihn „Tommy“. Das war leider schon unser drittletzter Tag auf Kreta. Tommy kam am selben Abend wieder, am nächsten Morgen auch und so weiter 🙂 Ich brauchte mich nur auf den Balkon zu stellen und ihn leise zu rufen. Kurze Zeit später bat er um Einlass. Die letzte Nacht blieb er die ganze Zeit bei uns und schlief sogar mit uns im Bett. Man kann sich vorstellen, wie schwer der Abschied am nächsten Morgen war. Ich hab geheult wie ein Schlosshund.. am liebsten hätte ich ihn mitgenommen.

Manchmal überlege ich mir, was gewesen wäre, wenn ich ihn mitgenommen hätte? Hätte ich das eigentlich tun dürfen? Er sah nicht krank aus, er war schlank, aber muskulös .. und so, wie er sich uns gegenüber verhielt, hat er noch keine schlechten Erfahrungen mit den Menschen gemacht. Das hoffe ich zumindest. Was wäre passiert, wenn ich ihn mitgenommen hätte, bzw. ihn später zu mir geholt hätte? Ich hätte ihm keinen Freigang bieten können – so gut er es bei mir gehabt hätte, DAS hätte ich ihm nicht antun dürfen.

Das ist mein Tommy – sozusagen der Grund, warum die T-Brothers heute bei mir sind (Zufall? Ich taufte ihn „Tommy“, meine Jungs sind der T-Wurf gewesen – Taylor und Tomlyn, Tommy hat eine weiße Schwanzspitze, Tomlyn auch 😉 Aber ich glaube ja nicht an so etwas 😉 )

(Leider haben die Bilder keine gute Qualität)Tommy1

Tommy2

Tommy3

Tommy4

Tommy5

Tommy6

Tommy7

Tommy8

Tommy9

Tommy10

Tommy11

Tommy12

Der letzte Sonntag?

Ob das heute der letzte Sonntag in der alten Wohnung sein wird? Nächstes Wochenende findet der Möbelumzug statt, das heißt, dass wir dann am Sonntag bestimmt schon in der neuen Wohnung wohnen können. Wir freuen uns schon sehr und ich bin ein klein wenig aufgeregt.. wie wohl die Jungs den Umzug erleben werden? Ich bin gespannt und werde bestimmt berichten.

Ahnt Taylor schon was?
1024 6564383233323163

Grübelt er darüber nach, was hier in letzter Zeit los ist? So viele Kisten, so viel Hektik…Taylor

Tayloervertraeumt2

Taylorvertraeumt

Taylorvertraeumt2

Taylorvertraeumt3

Nur Tomlyn scheint noch nix zu ahnen.. er albert rum wie immer 😉Tomlynquatsch2

Tomlynquatsch

…und er lenkt auch Taylor von seinen Träumereien ab

TTKB1

TTKB2

TTKB

Das war’s für heute.. die nächsten Fotos sind dann bestimmt schon aus der neuen Wohnung… YIPPIEH!

Der erste Geburtstag ist da

Alles Gute zu eurem ersten Geburtstag, ihr Süßen!

Heute vor einem Jahr habt ihr das Licht der Welt erblickt.. zu diesem Zeitpunkt wussten wir noch gar nichts von euch.. das hat sich dann aber bald geändert und heute können wir uns ein Leben ohne euch gar nicht mehr vorstellen!

Ein ganz besonderes DANKESCHÖN auch noch mal an Angela, ohne die unsere Jungs ja gar nicht bei uns wären. Danke für diese wundervollen Engel!

(klickt auf das Bild für die Originalgröße der Collage)1024 6435326234666165

Einer Katze Augen sind Fenster,
die uns eine andere Welt erblicken lassen.
I
rische Legende

Psst, Taylor ist müde…

So ein verschlafener Sonntag ist auch was Schönes…

tt 003

tt 002

tt 029tt 034tt 031tt 032tt 094tt 042

Na gut, dann lassen wir ihn schlafen…

(Hat er sich auch verdient, ich bin nämlich vorhin mit meinem Monsterfuß auf seine Pfote getreten. Er ist ganz entgeistert weggerannt und Tomlyn hat mich ganz vorwurfsvoll angeguckt, so á la „Wie kannst du nur?“ Ist natürlich nix passiert – der Schreck war wieder größer)

Scottish Fold? Bei mir daheim?

Es gibt ja die Scottish Fold. Das sind Faltohrenkatzen.. Ja, die haben wirklich „gefaltete“ Ohren.. 🙄 Warum sowas sein muss, frag ich mich erst gar nicht.. Aber was ich mich frage ist, warum Tomlyn da auf einmal mitmacht???

Erst sah er so aus:
tommy1

Der hübsche und zuckersüße Tomlyn wie wir ihn kennen. Doch auf einmal fing es an.. Das rechte Ohr klappte langsam zurück 😯
tommy2

Dann kam auch das zweite Ohr dazu! Zur besseren Darstellung hier ein Bild von hinten
tommy3

Und noch eins
tommy4

Ich bemerkte dann zum Glück, das auf dem Dach ein kleiner Spatz saß und ganz frech Tomlyn anpiepste. Pft! Die können auch nur groß tun, wenn die Katze sie nicht jagen kann 🙄 Hier, so sah er aus
spatz

Später am Abend war Tommy zum Glück so verrückt wie immer, mit ganz normalen Riesenohren.
KREISCH

Was Taylor zu dem Ganzen sagte, kann man hier an diesem Bild gut sehen.

„Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!“ 😆
hirnvomhimmel

(Wir stecken grad mitten im Umzug, deswegen die Umzugskisten überall..wobei die Jungs die auch sehr bequem finden)

…Taylor und seine sportlichen Übungen :love: …
3

4