P52-04: Wind und Wetter

Written by taytom

Da ist Wind und Wetter das aktuelle Thema im Projekt 52. Da wollte das Monchi gleich, dass ich der Welt zeige, wie schön Wind und Wetter während der vier Jahreszeiten sind.. also haben wir uns an die Arbeit gemacht.. Im Frühling liebt Monchi die blühenden Blumen, die Tage, die wieder länger und heller werden, alles sieht aus wie gemalt, sagt Monchi. Im Sommer mag das Monchi gern am Strand liegen, am liebsten in den Dünen. Dort genießt er die Sonne und einem warmem Sommerregen ist er auch nicht abgeneigt. Im Herbst trifft man Monchi oft auf Kürbisfeldern, da hilft er bei der Ernte – die schlimmsten Herbststürme können ihn nicht davon abhalten. Im Winter schlüpft Monchi in sein selbstgestricktes Mäntelchen und Mützchen und macht einen Waldspaziergang, am liebsten bei einem Schneesturm..

(ein Klick auf’s Bild macht wie immer groß)

PS: Weiß jemand, was bei Sari los ist? Ihre Seite ist nicht erreichbar 😯

Comments: 22

  1. ich liebe diese collage!!! ganz toll umgesetzt. ich beginne mich zu wiederholen (;

  2. Die Idee ist klasse, die Umsetzung toll – einfach WOW!
    Gefällt mir sehr sehr gut!

  3. YEAH, du hast auch die Sommernasen 😀 *hihi*

    Ich finde die Idee der Jahreszeit sehr gut und am besten gefällt mir da der Winter. Was issn das für ein süßes Häubchen?

    LG
    marlene

    • taytom says:

      Die waren doch einfach nur klasse, oder? Ich hab leider nur die drei, schade!!

      Das Häubchen habe ich Monchi extra für das Fotoshooing 😆 gestrickt. Und ein selbstgestricktes Mäntelchen hat er auch an, das sieht man nur nicht so gut 😆

  4. Oh wie niedlich! Monchis in den Jahreszeiten! Toll! Denen scheint echt jedes Wetter gut *gg*
    Leider kann ich Saris Seite auch nicht aufrufen 🙁

  5. Einfach klasse die Interpretation … und absolut süße Bilder. Die Monchichis habe ich als Kind auch geliebt … aber ich glaube besessen habe ich nie eines *grübel*

  6. oooooh wie niedlich…. hatte solche auch in meiner Kindheit. Die Bilder sind einfach klasse….freu

  7. Absolut niedlich und die Interpretation mit den vier Jahreszeiten finde ich sehr gelungen 🙂 Ein schöner Beitrag zum Projekt 🙂

    Viele liebe Grüße von Kerstin ?

  8. Niedlich, Du hast noch ein Monchi?

    … das erinnert mich daran, daß mein Beitrag noch fehlt…

  9. nussundpoint says:

    Die Bilder sind ja super toll!!! Obwohl das direkte Thema „Jahreszeiten“ vielleicht besser gepasst hätte. Trotzdem klasse, und Wetter erkennt man ja auch.
    Wunschübsche Bilder, klasse Umsetzung. <3<3<3

    Mondgrad funktioniert auch bei mir nicht.

    Der Point.

    • 😆 Ich hoffe, dieses Thema kommt nicht noch 😆

  10. Süße Idee! Der Frühling ist mein Favourit. 😉

  11. Klasse zusammengestellt – gefällt mir.
    Lieben Gruß
    Elke

  12. Melanie, ich finde es einfach immer total klasse wie Du diese Dinge umsetzt. Ich finde das vierjahreszeiten Foto klasse, und der kleine Monchi hat wirklich immer seine Abwechslung, ich denke es gefällt dem süßen Monchi :mrgreen:

    • taytom says:

      Dankeschön, liebe Frau Kunterbunt 🙂

  13. Ich finde es nett von Monchi, dass er bei der Ernte mithilft 🙂 Dafür darf er dann ja auch den Sommer gemütlich am Strand liegen…
    Eine schöne Idee, die Jahreszeiten so zu verkörpern!

    Und ein neues Layout hast Du auch – muss mich mal umschauen!

    • taytom says:

      das wechselt öfter mal 😆

  14. Huch … Deine Seite sieht ja so anders aus! Probiert Du weiter mit den Themes’s?

    Ich bin beeindruckt, daß Monchi so aktiv ist – und sogar Kürbisse erntet, die größer sind als es selbst! Respekt!

    • taytom says:

      😳 Ja, ich probier mal wieder.. wollte mal was dunkles für ne Weile.
      Monchi ist viel an der frischen Luft, seine Muckis im Herbst sollteste mal sehen 😆

  15. says:

    Oooh, wie putzig! 🙂 Frühling und Winter gefallen mir am besten und ich finde die Idee, den Monchi in allen vier Jahreszeiten zu zeigen, ganz super!

    Weil du Saris Seite erwähnt hast, hab ich’s jetzt mal ausprobiert und ich bekomme auch eine Fehlermeldung… o.O

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.