Nordkapradtour 2010

Nein, die werde (leider) nicht ich unternehmen 😆 Bei meiner täglichen Stöberrunde in Apple’s AppStore bin ich heute auf eine App von einem gewissen Danny  (25) aus Frankfurt gestoßen. Dieser Danny ist ziemlich fahrradverrückt, ist zB schon von Frankfurt’s Römer nach Rom geradelt 😯  .  Ab dem 02.05.2010 hat er eine ca 8000km lange Tour bis ans Nordkap geplant! Ist das nicht der absolute Wahnsinn?

Über seine App kann man quasi fast live dabei sein 😆 Er plant, jeden Abend einen Bericht zu schreiben. Nicht nur, dass ich selbst gerne Fahrrad fahre (es aber aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht so ausüben kann, wie ich gerne würde), nein, ich bin ein großer Skandinavien-„Fan“ und es ist einer meiner größten Träume, selbst einmal am Nordkap zu stehen. Mir kommen fast die Tränen allein beim Gedanken daran.

Wer kein iPhone/iPod Touch besitzt, kann Danny’s Tour aber dennoch verfolgen, er hat natürlich auch einen Blog, der seit eben auch in meinem Feedreader ist (nicht wundern, er hat natürlich noch nicht viel geschrieben, im Kalender sind die Tage mit Beiträgen unterstrichen. Es geht natürlich erst ab dem 02.05.2010 richtig los!)

Für mich jetzt schon eine der besten Apps, trifft genau meinen Geschmack; beim Anblick der Route auf der Karte werde ich wirklich richtig wehmütig und bekomme Fernweh – und DAS (Fernweh) ist mir ziemlich unbekannt, da ich sonst nach dem Motto lebe „Nirgendwo ist es schöner als zu Hause“ und gar nicht so gern reise wie manch anderer).

7 Comments

  • Kerstin

    24. Januar 2010 at 19:52 Antworten

    Es wird sicher ein tolles Erlebnis für Dich sein, die Tour via App mitzuverfolgen – eine großartige Idee.

    Mein Vater hat mal mit dem Fahrrad die Alpen überquert – seinerzeit von Erlangen aus. Damals gab`s glaube ich noch nicht mal eine vernünftige Gangschaltung, er war damals Student. Unglaublich, aber wahr. Nordkap klingt in meinen Ohren wirklich unglaublich mutig…

    Ich schicke Dir liebe Grüße,

    Kerstin

    • taytom

      24. Januar 2010 at 20:26 Antworten

      Das mit Deinem Vater find ich ja klasse, Kerstin!

    • Danny

      25. Januar 2010 at 08:54 Antworten

      Hallo Kerstin, ich habe zwar auch schon die Alpen überquert mit dem Radl, aber man darf nicht vergessen zu welcher Zeit es dein Vater gemacht hat. Das war zu früheren Zeiten ein noch viel größeres Abenteuer, denn die Technik war noch lange nicht so wie Heute. Ich ziehe den Hut vor deinem Vater seiner Leistung

      Grüße Danny

  • Frau Kunterbunt

    24. Januar 2010 at 16:41 Antworten

    Wahnsinn, ich find so etwas total klasse. Ich werde da auch mal ein Auge drauf werfen, habe zwar kein I-Phone, aber ich kann ja auf dem Blog gucken 😉

  • Danny

    24. Januar 2010 at 14:39 Antworten

    Hallo Melli, ich danke Dir vielmals für deinen Eintrag und deine positive Bewertung im Appstore! 🙂 Dein Blog ist auch richtig cool gemacht!

    Viele Grüße aus der gleichen Stadt 🙂

  • Sylvia

    24. Januar 2010 at 12:04 Antworten

    Och Melli *knuddel*
    Die Tour zu verfolgen wird aber doch auch sicherlich richtig spannend für dich, oder? 😉
    Und das Motto “Nirgendwo ist es schöner als zu Hause” teile ich 1000 % mit dir!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    von Sylvia und der Rasselbande

    • taytom

      24. Januar 2010 at 12:13 Antworten

      Oh ja, das wird es :mrgreen:
      Dir auch einen schönen Sonntag!

Hinterlass mir einen Kommentar