Kopfüber

..scheint die Welt auch in Ordnung zu sein. Findet Katze Nr. 3 in meinem verrückten Katzenhaushalt. Süße Katze, süße Bilder, süßer Catcontent. Für ein paar von Euch. Hoffe ich.

Im Auge des Feindes

Ich wollte Euch, die Ihr mir nicht auf Twitter oder Instagram folgt, endlich mal meinen Danbo vorstellen (jetzt dreh ich völlig ab..). Aber wie das so ist, drängt sich mindestens ein Katzentier dazwischen. Dann wird das jetzt also nach langem mal wieder ein Katzenbeitrag auf meinem Blog. Also bitteschön, zwei Outtakes aus meinem Danbo-Shooting 😉

Neugier

Nach langer Zeit mal wieder ein bisschen „cat content“ :mrgreen:

(ich mag die Spiegelung im Fenster, habe es nicht geschafft, diese noch etwas herauszuarbeiten, aber vielleicht ist das auch besser so – sonst hätte es wohl unecht ausgesehen)

Zeichner gefunden!

Erinnert Ihr Euch noch an meinen Aufruf  „Zeichner gesucht„? Ich kann Euch heute das Ergebnis vorstellen – und ich bin begeistert! Schaut, das hat Sarah (ihr Blog: Bento und mehr) für mich gezaubert  – ist es nicht toll geworden?

Ich wollte zwei Graphiken haben, hier meine geliebten Katerchen und die Schnecken (die einfach ein großes Hobby von mir sind). Für die zweite Graphik (die etwas anderes darstellen soll) möchte ich eine/n andere/n Künstler/in „beauftragen“, aber das ist noch in der Warteschleife 😉

Liebe Sarah, auch hier noch mal ganz lieben Dank für Deine tolle Arbeit – ich bin wahnsinnig begeistert und Du hast meine Süßen echt gut getroffen. Ich kann Dich nur weiterempfehlen :mrgreen:

Schneemonster

…Schneekatzen, Yetis, Plüschkugeln, Schneebälle, ach, man könnte ihnen tausende von Namen geben :mrgreen:

Und die Oberplüschkugel Tomlyn noch mal alleine 🙂

Howie im Schnee

Ein paar Schnappschüsse von vorhin. Howie hat unheimlichen Spaß im Schnee, er fängt Schneebälle, ja er schreit förmlich nach ihnen 😆

…und das Beste zum Schluss :mrgreen:

Howie = schick!

Vor Kurzem habe ich beim Stöbern auf dem Blog der Katzenmafia den tollen Artikel gelesen, in dem Steph das Geschirr für Katzen für ihre Emi vorgestellt hat. Da ich mit Howie hin und wieder mit Geschirr und Leine spazieren gehe, bin ich natürlich sofort drauf angesprungen und habe mir kurze Zeit später selbst ein Geschirr für Howie bei Alpha-Animal bestellt. Und da dort ja alles „custom made“ ist, musste es natürlich eins mit seinem Namen sein. Farbe ausgewählt, Bestellung abgeschickt und gewartet. Und heute klingelte es an der Tür das Geschirr kam an. Klar, dass wir gleich alles stehen und liegen ließen, um es zu testen, oder? Erst dachte ich, dass ich den Kopfumfang zu schmal gemessen habe, denn der Kopf passt gerade so durch 😆 Aber dann sitzt es perfekt, ohne zu eng zu sein und sieht toll aus, natürlich gab es eine passende Leine auch noch dazu! Ich kann Alpha-Animal nur empfehlen. Übrigens, dort finden nicht nur Katzenhalter, sondern auch und gerade Hunde-und Pferdehalter richtig tolle Sachen für ihre Vierbeiner!

(Die Farbe auf dem großen Bild ist der original Farbton, die Farbe auf den kleinen Bildern ist etwas verfälscht)

Für Freunde bewegter Bilder habe ich hier noch ein kurzes Video von unserem kurzen Spaziergang vorhin 🙂

Für alle, die jetzt aufschreien: „EINE KATZE AN DER LEINE IST TIERQUÄLEREI“ 😆 Nein, ist es nicht. Solange die Katze Freude dran hat  – und die hat Howie allemal – und nicht gezwungen wird. Sobald ich die Leine in die Hand nehme, steht er schon an der Tür und draußen läuft er so perfekt mit mir, dass Passanten immer mehrmals hingucken müssen. Vorhin wieder: „Ach, das ist ja eine Katze! Ich dachte, das ist ein kleiner Mops oder sowas!“ 😆

Mit Tomlyn könnte ich sowas übrigens nicht machen..

Howie

Schnell noch ein bissl Cat-Content hinterher, um von dem bescheidenen zwölf2010-Foto abzulenken 😆 Howie fand, dass er auch mal wieder gezeigt werden möchte und stellte sich kurz vor seinem Mittagsschläfchen für ein paar Schnappschüsse zur Verfügung. Viel Spaß!

PS: Zur allgemeinen Erinnerung.. bis auf verkleinert, nachgeschärft und mini-Rahmen sind die Bilder absolut unbearbeitet 🙂

 

Die tausend Gesichter einer Katze (oder: Happy Jubiläum, Tomlyn)

ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!

Dieser Fresssack Kerl auf dem Bild da oben hat heute Jubiläum. Heute vor 4 Jahren zogen er und sein Brüderchen Taylor bei uns ein. Wie die Zeit vergeht.. aber das sage ich jedes Mal und werde ich auch jedes Jahr zu Geburts- und Jahrestagen (und Taylor’s Todestagen) sagen. Deshalb heute Reduzierung auf das Wesentliche. Auf Tomlyn.

Vorhin stöberte ich ein wenig im Archiv meines Blogs (zu finden ganz unten in der Seitenleiste, falls jemand auch mal stöbern möchte), in den Anfangszeiten, als ihn noch niemand kannte 😆 Na, auf jeden Fall musste ich oft schmunzeln, besonders bei diesem Bild hier vom Beitrag „Ohne Worte“ vom Mai 2007

Zu erkennen ist seine konzentrierte Zungenhaltung 😆 Das bringt mich besonders zum schmunzeln, weil ich gefühlte 209.423.534,5 Zungen-Bilder von Tomlyn habe. Vorhin im Schein einer Schreibtischlampe sind tausende einige Schnappschüsse entstanden, mindestens auf der Hälfte davon sieht man seine Zunge. Beispiele gefällig? Bitteschön (Sorry, die Bilder sind arg dunkel, aber zu süß um nicht gezeigt zu werden) :

 

Aber auch kann er sein Gesicht zu lustigen Grimassen verziehen. Mögt Ihr auch hier ein paar Beispiele? Bitteschön, wenn er in Leckerlis oder eben Enden von Pfauenfedern beißen will, kennt Tomlyn keine Gnade und achtet nicht auf seine Haltung 😆

 

 

Vier Jahre voller Grimassen – danke Tomlyn, Du zauberst mir täglich ein Lächeln auf mein Gesicht. Weiter so!

Backe, backe Kuchen…

Schottische Katzenkekse, Katzenkäsecracker, Thunfischkekse und viel mehr.. all diese Leckereien können doch nur verrückte Katzenmuttis backen, oder? 😆

Mein Tierarzt bietet in regelmäßigen Abständen Kurse verschiedenster Art an. Im August war ich schon bei „Erste Hilfe für Katzen“ und gestern war „Backen für Katzen“ dran. Ich hätte im Leben nicht gedacht, dass meine Jungs die Kekse angucken, aber sie waren gestern Abend kaum von der Box wegzubekommen, die ich vom Kurs mitgebracht habe :mrgreen:

Mein nächster Kurs wird wohl „Homöopathie für Katzen“ sein – der ist im Januar wieder. Da die Kurse schnell ausgebucht sind, muss ich mich da gleich um die Anmeldung kümmern 🙂

Kombiniere!

Hexbug Teil 2: Ich habe den Hexbug grad mal in die Spielschiene gelegt und das ist ja der Oberknaller 😆 Die Jungs stehen voll drauf, schaut:

Ich konnte nicht widerstehen

Ich hab ihn zuerst bei Heike gesehen und dann bei Sylvia und dann mit Sicherheit auch noch auf einigen anderen Blogs, die von Katzenverrückten geschrieben werden.

Heute ist er gekommen. Der Hexbugs Nano! Die Jungs waren erst skeptisch, Tomlyn sogar sehr irritiert, weil das kleine vibrierende Ding ihn sehr bedrängt hat zu Beginn aber inzwischen finden sie ihn toll! Hier habe ich ein kleines Video für Euch, leider schlechte Qualität wegen der schlechten Lichtverhältnisse hier am Abend. Hier waren sie noch in der Kennenlernphase, später haben beide Jungs den armen Hexbug durch die ganze Wohnung gejagt 😆

Also ICH bin auch total begeistert von diesem kleinen Teil, bin ja eh so ein Spielkind 😆