22 comments

  1. Kerstin says:

    Haha – Not macht erfinderisch. *gg* Aber auf diese Art und Weise bekommen wir alle ein wenig Frühling ab. :-)) Gefällt mir gut, Dein Foto!

    Liebe Grüße von Kerstin

  2. sayuri's exile says:

    Oh, dass sieht aber verlockend aus. Frida und Phoebe sage, dass es wie das Schlaraffenland auf sie wirkt :)
    (Was daran liegen könnte, dass wir ihnen schon lange neues Gras hätten anpflanzen sollen.)
    Auf jeden Fall finde ich Deine Idee und das Foto hervorragend – eine schöne Illusion, die ich Dir auch ohne weiteres abgekauft hätte.
    Und die Wünsche dazu: Danke – ich hoffe, Du bist auch gut in die neue Woche gekommen :D

  3. nussundpoint says:

    Danke für den erfrischenden Startwunsch. :D
    Ich hab’ jetzt erstmal vorlesungsfreie Zeit und werde die neben meinem Vorhaben, nach ‘ner Wohnung zu suchen, auch möglichst genießen.

    Ach ja:
    “(Statt Tautropfen sind es nur Tropfen aus der Sprühflasche und statt Morgen war es auch eher Mittag und statt Gras draußen in der Natur ist es frisch gewachsenes Katzengras auf der Fensterbank :lol: )”

    Pssst! :P

    Liebe Grüße
    Die Nuss

  4. Senzafine says:

    clever. ;)

    Ich mag diese feinen Perlentropfen eh so gern, haben sowas reines und unberühtes.

    Katzengras ihab ich mit Golliwoog ersetzt. (da sollte dann auch kein Halm in der Nase steckenbleiben ;) )

    • taytom says:

      Dieses Katzengras bleibt auch eher weniger in der Nase stecken, ich hatte vorher das andere, das Zyperngras. Leider war aber auch das das einzige, was so richtig gern gefuttert wurde. Das hier wird nur im Notfall angerührt :(

      Golliwoog futtern hier nur die Schnecken :lol:

      • Senzafine says:

        Hier essen es alle Tiere (Kater, Schnecken und Stabschrecken), wobei das Fellmonster wohl mitunter den Golliwoog incl. einer Eiweißquelle drauf auch gerne hätte. :D

Hinterlasse eine Antwort