Es wurde auch schon vorher Abend

Weil mir gerade gesagt wurde, dass mein Versuch vom Vorvortag lustiger war, zeig ich den hier auch noch mal. Ich persönlich fand den nicht so gelungen, weil a) der Ausschnitt doof ist, b) das Licht in unserem Büro später die Szene stört und c) meine Kollegin auch noch in der Scheibe zu sehen ist 😆

Schöner als an dem Versuch von gestern ist allerdings der Himmel. Und der Fensterputzeraufzug am Gebäude links im Bild (der WestendTower) ist auch witzig anzusehen, besonders im letzten Teil des Filmchens.

…und wenn ich jetzt gerade aus dem Fenster blicke, ärgere ich mich, mein iPhone nicht aufgestellt zu haben. Der Himmel sieht phantastisch aus…

7 Kommentare

  1. 14. November 2010
    Antworten

    Was für eine klasse Idee. Mir haben beide Filmchen sehr gefallen. Jeder hat was ganz besonderes.

    Besonders witzig fand ich immer die Bewegung der Kräne zu verfolgen.

  2. 11. November 2010
    Antworten

    Der Himmel ist wirklich beeindruckten bei diesem Versuch!

    Deine Kollegin ist mir erst beim zweiten Anschauen aufgefallen, ich war so fasziniert von den Fensterputzern – wieviele Tage brauchen die für eine Fensterreihe? *uff* 😉

  3. 11. November 2010
    Antworten

    Dieses finde ich ebenso schön.. vorallem das Wolken-Sonnen-Schatten-Spiel.. Einfach schick.. solche Spielerein mag ich total..!!!

  4. 11. November 2010
    Antworten

    Ah, etwas anderer Blickwinkel … und Arbeit hinter Glas 🙂

    Der Himmel ist auf diesem Clip in der Tat faszinierender.

  5. 10. November 2010
    Antworten

    Die Kollegin ist aber ganz schön hektisch 😉 Und die App schau ich mir jetzt auch mal an, mal sehen ob so´n altes 3GS das auch kann (bitte, bitte, bitte) schöne Videos!

    • 11. November 2010
      Antworten

      Kann es, kann es 🙂 Mein Freund hatte es damals mit dem 3G (!) sogar genutzt.

  6. 10. November 2010
    Antworten

    Phantastisch, die Wolken und das Sonne-Schatten-Spiel.
    Klasse, deine Zeitraffer-Aufnahmen.

Schreibe einen Kommentar zu Antje Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.