Es wird Abend…

…in Frankfurt. Eine meiner ersten Versuche eines Zeitraffer-Videos mit meinem iPhone – wie Ihr seht, noch ausbaufähig :mrgreen: Vor allem hätte ich auf bessere bzw. imposantere Wolken- und Himmelstimmungen warten können…

15 Comments

  • Antje

    11. November 2010 at 09:25 Antworten

    Ist das toll.. also ich finde es auf jeden Fall gelungen.. schon witzig wie auf einmal die Stadt anfängt zu erstrahlen.. toll..

  • natira

    11. November 2010 at 06:57 Antworten

    spannend! Die Kräne sind nett, die wechselnden Lichter und zum Ende hin die Lichterschlangen auf den Straßen 😉

    Lg Natira

  • stadtkindffm

    10. November 2010 at 21:54 Antworten

    Die Kräne sind der eigentliche Star, Paartanz auf den Dächern Frankfurts. Hach…

  • Elke

    10. November 2010 at 17:09 Antworten

    Klasse gemacht. Einen solchen Ausblick auf Frankfurt würde ich mir mal wünschen, vor allem bei Nacht. Die Bewegung der Krane stört (mich) ein bisschen, aber das kann man nicht ändern. Nee, also ich find#s ganz toll.
    Lieben Gruß
    Elke

  • paleica

    10. November 2010 at 15:59 Antworten

    für deinen ersten versuch finde ich das total genial! ich will sowas auch machen können! +neid+
    spitze, besonders amüsant wie schnell sich die kräne bewegen ^.^

    • taytom

      10. November 2010 at 16:16 Antworten

      Die Kräne fand ich auch nett anzusehen 😆

  • taytom

    10. November 2010 at 15:37 Antworten

    @Wortman: Ja, auch dafür gibt’s ne App 😆

    @Moudschegiebchn: Danke 😆

    @nussundpoint: Ich hatte es auch eigentlich noch viel länger laufen (schön, wenn man Überstunden macht, dann kann man nebenbei noch nette Sachen machen 😆 ), nur blöderweise ist der Blitz vom iPhone angegangen, als es dunkel wurde 🙄 Eine geblitzte Scheibe fand ich dann nicht so interessant und habe diese Bilder wieder gelöscht. Aber ist ja auch nur ein Anfang, das wird noch perfektioniert mit der Zeit :mrgreen:

    Aber wie die Lichter wieder AUSgehen wird man von diesem Blickwinkel hoffentlich nicht so schnell sehen, das bedeutete nämlich, dass ich die Nacht durcharbeiten würde. Das möchte ich erstmal für ne Weile nicht mehr machen :mrgreen:

    @Winterkatze: Oha, ist mir gar nicht aufgefallen. Muss ich mir noch mal angucken 😆

    • Wortman

      11. November 2010 at 08:19 Antworten

      Kenn mich damit nicht aus. Hab nur ein ganz normales Handy.

  • Winterkatze

    10. November 2010 at 15:22 Antworten

    Faszinierend! Ich finde es toll wie selbst dieser durchgehend bewölkte Himmel so unterschiedliches Licht auf die Stadt bringt. Aber ich muss zugeben, dass ich vor allem von dem Licht in einem Haus gefesselt war, es sah aus, als ob die Bewohner ständig das Licht an und ausschalten – und das nur in einem Zimmer. *g*

    • taytom

      11. November 2010 at 09:19 Antworten

      Jetzt hab ich’s übrigens auch gesehen, ist das lustig 😆

      • Winterkatze

        11. November 2010 at 09:22 Antworten

        Da fragt man sich schon, was die Leute den ganzen Abend gemacht haben. *g*

  • nussundpoint

    10. November 2010 at 15:02 Antworten

    Ich finde die ganzen kleinen Autos die man zwischendurch durchflitzen sieht eigentlich noch interessanter 😀 Schade, dass das Zeitraffervideo zu ende ist, als die interessante Lichtstimmung bei Nacht beginnt. Cool wäre es auch noch gewesen zu sehen wie die Lichter dann wieder ausgehen. Aber trotzdem cooles Vid, ich liebe Zeitraffer 😀

    Der Point.

  • Moudschegiebchn

    10. November 2010 at 14:50 Antworten

    Zeitraffer, yay! 😀 Für deinen ersten Versuch ist es doch gut, finde ich. (:

  • Wortman

    10. November 2010 at 14:42 Antworten

    Das IPhone hat ein spezielles Programm dafür, oder?

    Auf alle Fälle ist das Video gut gelungen. Echt niedlich die Kräne auf dem Hochhaus.

Hinterlass mir einen Kommentar