Balkonteich-Bepflanzung katzentauglich?

Dass viele Pflanzen für unsere Katzen giftig sind, wissen wir Katzenbesitzer ja sicher alle. Viele von uns verzichten deshalb natürlich zum Wohle der Katzen auf genau diese Pflanzen. Ich bin in der glücklichen Lage, dass meine Jungs nichts anfressen, was nicht wie Gras aussieht. Ich kann also viele Pflanzen in meiner Wohnung stehen haben, ohne Angst haben zu müssen. Ausnahmen mache ich nur bei stark giftigen Pflanzen, bei denen schon eine Gefährdung durch Aufnahme kleiner Mengen besteht. Man weiß ja nie..

Nun habe ich mir ja diese Woche den Balkonteich gestaltet und neue Pflanzen gekauft. Die Frage kam in den Kommentaren auch auf, ob die nicht giftig sind. Da ich das eh vorhatte, habe ich jetzt gerade mal im Internet geschaut, ob ich nicht doch irgendeine stark giftige Pflanze im Teich habe. Und tatsächlich, das habe ich! Das, was so ausschaut wie Bambus ist der Teichschachtelhalm (Equisetum japonica). Diesen Teichschachtelhalm speziell habe ich nicht gefunden, aber der Schachtelhalm an sich ist laut Vetpharm tatsächlich mit Giftig+ (klinische Störungen nach Aufnahme großer Pflanzenmengen) bis sogar Sehr stark giftig +++ (Gefährdung schon nach Aufnahme geringer Pflanzenmengen) gekennzeichnet. Diesen werde ich also heute Abend doch lieber mal entfernen.
 
Außerdem ist da noch der Acorus calamus Gramineus (Kalmus). Der speziell wurde nicht gefunden, ABER Acorus (Schwertlilie) allgemein ist mit Giftig+ (Klinische Störungen nach Aufnahme großer Pflanzenmengen) gekennzeichnet.
Vielleicht ist das für den ein oder anderen ja doch interessant. Ich bin froh, dass ich geguckt habe, das Bambusähnliche Teil fliegt zur Sicherheit doch mal raus. Alles andere kann drin bleiben, die Jungs sind – auch wenn das auf den Fotos von meinem Beitrag nicht so aussieht – wirklich sehr unproblematisch, was Pflanzen angeht. Das Risiko mit stark giftigen Pflanzen gehe aber selbst ich nicht ein.

6 Comments

  • Sabine

    23. April 2010 at 08:03 Antworten

    Kalmus soll ja auch ziemlich giftig sein; ich hab sowas im Gartenteich (da kommen die Fellnasen allerdings nicht hin)
    Unsere scheinen recht vorsichtig zu sein … ich schau halt, dass genug anderes Knabbergras vorhanden ist.

    Ein schönes Wochenende wünscht
    Sabine

    • taytom

      23. April 2010 at 09:02 Antworten

      Laut Vetpharm Giftig+ (Gefährdung nach Aufnahme großer Mengen).. eben, ich habe auch immer viel Katzengras rumstehen, dann kann man das auch schön eindämmen 🙂

  • Winterkatze

    22. April 2010 at 15:25 Antworten

    Pflanzen kann ich bei mir ganz vergessen, unser Mädchen frisst alles an – einfach weil es für sie zum „Bespielen“ gehört. Aber gut, dass du geguck hast und für deine hübschen Fellhintern das Risiko dann heute Abend beseitigen kannst. Und du findest bestimmt noch eine hübsche Alternative zu der Pflanze. 🙂

  • natira

    22. April 2010 at 15:21 Antworten

    Meine MuMs sind ja leider manchmal echte Trantüten: Sie knabbern erst mal alles an, was grünlich ausschaut (selbst Papierostergras). Wenigestens war es bislang auch wirklich immer nur vorsichtiges anknabbern 😉 Daher auch meine Nachfrage beim Balkonteich und jetzt lieferst Du mir hier gleich noch die Zusatzinformationen. Danke schön!

    @Sylvia
    Eine Zeitlang hatte ich auch ein kleineres Aquarium, mit Abdeckung. Merlin saß gern oben auf derselben – warmer Po 🙂 – und wich mir freiwillig nie von der Seite, wenn es an Saubermachen ging. Fischwasser war nie sicher vor ihm, die Fische allerdings zu schnell 🙂

  • Sylvia

    22. April 2010 at 14:58 Antworten

    *puh* die würde ich an deiner Stelle auch wieder entfernen 🙄
    Ich habe beim Aquarium ja mehr Glück 😉
    Da muss ich nicht auf die Tiger Rücksicht nehmen, ist ja gut abgesichert …
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    • taytom

      22. April 2010 at 15:06 Antworten

      Grad das Schönste muss ich rausnehmen 🙄 Idiotenpflanzen *lach* Ich überleg eh schon, ob ich nicht doch ganz auf Schwimmpflanzen setze.. aber ich warte erst mal ab, wie sich der Rest macht.. ja, im Aquarium hast Du es natürlich einfacher 🙂

Hinterlass mir einen Kommentar