Antikes

Meine Elten haben eine sehr alte, wunderschöne, mechanische Nähmaschine. Ein altes Erbstück der Marke Haid & Heu. Sie ist noch voll funktionstüchtig. Ob eine elektrische Nähmaschine in 100 Jahren noch funktioniert?

Á propos Nähmaschine.. ich durchforste gerade das Internet nach einer Nähmaschine für mich selbst. Klein soll sie sein und günstig (nicht mehr als 80 Euro möchte ich ausgeben; die hier (obwohl teurer als 80 EUR) scheint nett zu sein)). Ich hatte sowas noch nie in der Hand, ich möchte sie im Grunde nur zum selbstnähen von Kissen und Fensterbrettauflagen für meine Katzen oder anderes einfaches und gerades Zeugs 😳 Hat jemand Tipps? :mrgreen:

10 Comments

  • fellknaeul

    14. Mai 2010 at 23:34 Antworten

    es gibt auch kleine Handnähmaschinen *lach*

    Ich hatte auch mal so ein Altertümchen 😀

    mittelerweile bin ich auf eine mit Motor umgestiegen da geraten die Katzen nicht so schnell dazwischen 😆

    • taytom

      15. Mai 2010 at 15:01 Antworten

      😆 Die müssen aber auch überall dabei sein 😆

  • Frau Fröhlich

    14. Mai 2010 at 11:36 Antworten

    Waaaahnsinnsbilder … bin hin und wech. Und Hut ab, dass du dir eine kaufen willst, um zu nähen … ich habe für Handarbeiten jeglicher Art 2 linke Hände *ggg*

    • taytom

      14. Mai 2010 at 11:39 Antworten

      Glaub mir, meine Hände sind NOCH linker als Deine 😆 Hab’s gemerkt als ich dieses alte Stück auf meinen Fotos ausprobiert hatte. nee nee, im Takt mit den Füßen wippen, damit die Nadel in einem Rutsch durchnäht? Neee, nicht hinbekommen. So ne elektrische stell ich mir da schon einfacher vor 😆

  • Katrin

    13. Mai 2010 at 22:19 Antworten

    kannst mir auch einfach’ne mail schreiben …. is wohl einfacher! 🙂

  • Frau Pilz

    13. Mai 2010 at 15:44 Antworten

    Gutes altes Stück, habt ihr da! Ich glaube kaum, dass eine heutzeitige Gerätschaft 100 Jahre überleben würde, meistens überdauern sie doch keine 10 Jahre. Außerdem man läßt sie in der Ecke stehen, ohne Benutzung. Ich hab auch so ein altes Stück!

  • pashieno

    13. Mai 2010 at 13:27 Antworten

    Meine Mutter hat auch noch eine uralte Nähmaschine von meinen Großvater.

    Einen Tipp kann ich Dir leider nicht geben – ich hatte mir mal eine billige gekauft (aber ehrlich gesagt noch nicht erfolgreich verwendet). Mein Nähkurs in der Schule ist schon so verdammt lang her (ca. 27 Jahre…) und ich habe einiges vergessen 🙁

    • taytom

      13. Mai 2010 at 13:38 Antworten

      Siehste, ich hatte noch nicht mal einen 😆

  • Katrin

    13. Mai 2010 at 12:16 Antworten

    ich wiederhole mich: ich mag deinen stil total!! schöne abwechslung für’ne kleine pause beim marathon! 🙂
    evtl. wüßte ich’ne freundin, die ein bis zwei nähmaschinen los werden will … bei interesse kannste dich ja auf meinem blog melden!

    • taytom

      13. Mai 2010 at 12:19 Antworten

      Danke Katrin.. ui, Du liest schon fleißig.

      Wo meld ich mich auf Deinem Blog? 😆

Hinterlass mir einen Kommentar