Schlafstatistik

Dass ich meinen iPod Touch abgöttisch liebe, ist evtl inzwischen bekannt 😆 Ich stöber täglich im AppStore und suche neue Programme.. so habe ich auch gestern ein Programm entdeckt, dass sich Sleep Cycle  nennt. Wenn das Programm angeschaltet ist und man den iPod Touch/das iPhone neben sich aufs Bett legt, zeichnet es die Nacht über unsere Bewegungen im Schlaf aus und errechnet so, ob Du Dich gerade in der Tiefschlafphase befindest oder nicht. Aufgrund dieser Statistik weckt es Dich dann auch. Wenn Du also morgens um 07.00 Uhr geweckt werden möchtest, kann es sein, dass Dich das Programm schon um 06.30 Uhr aus dem Schlaf klingelt, einzig und allein aus dem Grund, weil Du um 06.30 Uhr evtl gerade in einer wacheren Phase bist und so fitter in den Tag startest, als wenn Dein Wecker genau um 07.00 Uhr klingelt, Du aber dann gerade in einer Tiefschlafphase steckst.

Das Programm kostet 0,79 EUR… ich war erst skeptisch, ob es funktioniert. Die durch die Bank positiven Rezensionen zu diesem Programm haben mich dann doch überzeugt (und außerdem habe ich zu Weihnachten von meinem Liebsten Gutscheine für den AppStore bekommen :mrgreen: ) .

Letzte Nacht habe ich es dann mal getestet. Ich kann noch nicht sagen, ob ich gut geweckt wurde, weil ich von alleine wach geworden bin. Der Härtetest kann dann nächste Woche beginnen, wenn mein Urlaub rum ist. ABER ich find’s ganz interessant. Ich bin heute aufgewacht (Howie stand vor der Tür und hat gemeckert) und hab mich – wie so oft – völlig erschlagen gefühlt. Ein Blick auf die Statistik der Nacht zeigte mir dann auch den Grund. Ich befand mich wohl noch mitten im Tiefschlaf. Find das alles super interessant und werd’s jetzt jede Nacht anstellen und dann ab nächster Woche hoffentlich auch fitter zur Arbeit gehen können.

Hier ist meine Statistik für die Nacht:

Ins Bett gegangen / aufgewacht: 03:21 / 08:43
Gesamtschlafzeit: 5h 21m

Für alle Interessierten, hier der Link zur Homepage

15 Comments

  • Elke

    13. Januar 2010 at 16:46 Antworten

    na toll… hab mir den i Pod nano gekauft und jetzt will ich das aber auch…. 🙁

    • taytom

      13. Januar 2010 at 16:51 Antworten

      Dann holste Dir halt das iPhone 😆

  • Marlene

    12. Januar 2010 at 08:20 Antworten

    Haha,

    das ist ja genial *lach*
    Wir haben zwar von der Firmen aus ein iPhone, jedoch will ich gar nicht wissen, was meine Tiefschlafphase ist. Ich glaub die ist eh die ganze Nacht, da ich so fest schlafen *flöt*

    LG
    Marlene

  • Nenya

    11. Januar 2010 at 16:08 Antworten

    Huhu,

    ich bin auhc stolze Ipod touch Besitzerin und schau auch öfters im App store vorbei. Wobei ich mich grad echt frage wie das mit diesem App funktionieren soll. Wie merkt das Programm das denn genau? Und der Ipod liegt bei dir im Bett oder daneben? Ich schlafe ja nicht allein, da werden die Auswertungen sicher ungenau, oder?
    Hm, hört sich nett an bin aber noch nicht überzeugt genug mir den App zuzulegen, ich warte einfach mal ab was du noch berichten wirst ;o)

    • taytom

      11. Januar 2010 at 17:08 Antworten

      Huhu! Je tiefer Du schläfst, desto tiefer schläfst Du wohl – zumindest sagt uns das das Programm 😆

      Unser Bett hat zwei Matratzen, so fallen die Schlafbewegungen meines Freundes eher nicht auf .. hoffe ich zumindest 😆

      • taytom

        11. Januar 2010 at 17:10 Antworten

        …..äh, desto weniger bewegst Du Dich, wollt ich sagen 😆

  • karamell

    11. Januar 2010 at 15:47 Antworten

    Das ist ja interessant. Ich hab ja auch so Probleme mit dem Aufstehen…

    • taytom

      11. Januar 2010 at 17:11 Antworten

      Total schlimm, oder?? Komme nie ausm Bett wenn ich arbeiten muss

  • Frau Kunterbunt

    11. Januar 2010 at 13:36 Antworten

    ich habe nur einen Sandisk Sansa MP3 Player, mit dem geht das alles nicht, aber das muß es auch nicht…Für mich reicht der Player voll und ganz, ich brauche einfach nur gute Mucke fürs Fitness.
    Wenn ich 2 Stunden Ausdauer mache ohne coole Musik dann würde ich durchdrehen…
    Finde es aber toll was man mit einem I-Pod alles machen kann 😆

    • taytom

      11. Januar 2010 at 13:49 Antworten

      Ja, und ich erst 😆

  • sayuris-exile

    11. Januar 2010 at 13:35 Antworten

    Hört sich wirklich interessant an. Allerdings merkwürdig, dass Du bis um 6 keinen richtigen Tiefschlaf hattest – so häufig sind die richtigen REM-Phasen zwar nicht, aber wenn ich mich recht erinnere sollte man da schon etwas eher mal reinkommen…

    Aber auf jeden Fall eine spannende Sache – ich habe ja „nur“ den grandiosen Philips Wakeup Light, der mich auch eine halbe Stunde vor der eigentlichen Weckzeit mit einer simulierten Dämmerung weckt. Da kann ich zumindest berichten, dass einen das deutlich entspannter aufwachen läßt (wenn nicht Frida schreiend vor der Tür sitzt weil sie unbedingt aus meinem Fenster gucken will 😉 )

    • taytom

      11. Januar 2010 at 13:49 Antworten

      Ja, wer weiß, woran das lag. Mal gucken, wie es die nächsten Nächte aussieht (sollte evtl auch mal früher ins Bett 😆 )
      Diesen tollen Wecker find ich auch klasse. „NUR“ 😆 ICH hab NUR das App, immerhin hat das nur 0,79 EUR gekostet 😆

      • sayuris-exile

        11. Januar 2010 at 15:56 Antworten

        da hast Du natürlich recht – andererseits hab ich keinen ipod touch sondern nur den Nano 😉
        ausserdem gab es den WakeUp light zum geburtstag – ansonsten hätte ich so ein Teil vor mir selbst nicht vertreten können … 😀

  • pashieno

    11. Januar 2010 at 11:33 Antworten

    Hört sich ja richtig interessant an.
    Ich habe ja auch einen iPod Touch 😉 – und der Preis ist auch nicht zu teuer…

    Grüße.

    Heike

    • taytom

      11. Januar 2010 at 11:53 Antworten

      Oh toll, Du hast auch nen Touch!! Sag mir mal Bescheid, was Du davon hältst, wenn Du es Dir auch kaufen solltest.

Hinterlass mir einen Kommentar