Mein erstes Bento / Baumarktschnäppchen

Haha, ein gutes Beispiel für ein Bento, wie es langweiliger nicht aussehen könnte, tadaaa:

Aber das waren die einzigen Zutaten, die ich im Haus hatte, auch klasse, oder? 😆 Oben Jasmin-Reis, unten Tomaten, Gurken und meine liebste Kartoffel, die Süßkartoffel (gekocht). Gehen am Freitag erst wieder einkaufen, da werde ich ab dann drauf achten, dass ich mehr bento-taugliche Lebensmittel kaufe 🙂 Ich mein, ich esse zwar oft  und auch gern „spartanisch“ (Reis mit Naturjoghurt zB), aber für Bento sollte es schon etwas kreativer sein :mrgreen:

Im Baumarkt heute habe ich ein super Schnäppchen gemacht. Diese tolle Pflanze statt für EUR 19,95 für sage und schreibe EUR 5,00.

Stand auf einem „Alles muss raus“-Tisch – war die schönste und die einzige, ohne braune Blätter. Das ist eine „Dipladenia Amabilis“ (botanischer Name Mandevilla), eine südamerikanische Kletterpflanze, die ab dem späten Frühjahr den ganzen Sommer über blüht. Achtung: Diese Pflanze ist giftig, also nichts für Katzenbesitzer, deren Katzen an Pflanzen knabbern.

Außerdem gab’s noch einSpielzeug für die Jungs und einen Sack Katzenstreu, was von 15kg auf 12kg reduziert wurde 😈 Natürlich wurde es dadurch auch billiger (wobei, so natürlich ist das ja gar nicht), aber verstehen muss man die kg-Reduzierung nun nicht.

16 Comments

  • Kerstin

    4. Juni 2010 at 17:45 Antworten

    Ich finde auch, Du kannst durchaus zufrieden sein mit Deinem ersten Bento. Ich überlege gerade, wie hier das erste aussah, aber ich denke, es sah recht ähnlich aus. 😉 Ich bin schon gespannt auf die nächsten. 🙂

    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende wünsche ich Dir,

    Kerstin

  • Marlene

    3. Juni 2010 at 11:53 Antworten

    Finde dein erstes Bento gar nicht mal so schlecht 🙂
    Ich wüsste auch nicht, wie ich anfangen würde :mrgreen:

    Die Pflanze ist ja toll :). Die hätte ich auch mitgenommen, bei Felix muss ich auch nur aufpassen, dass es den Grashalmen nicht ähnelt 🙄

    LG
    Marlene

  • Frau Fröhlich

    2. Juni 2010 at 12:52 Antworten

    Jesses, tolle Pflanze. Die hätte ich auch haben wollen, hätte sie aber stehen lassen müssen. Die Ranken eignen sich ja so wunderbar zum Fressen … das ist jedenfalls die Meinung meiner Chaoten :mrgreen:

    • taytom

      2. Juni 2010 at 13:56 Antworten

      😆 Habe sie gestern noch auf den Balkon gestellt, macht sich super und sie darf sich am Netz hochranken.

  • Sylvia

    2. Juni 2010 at 12:10 Antworten

    Bento? Kann man das essen? Scheinbar ja :mrgreen:
    Ich habe keine Ahnung davon aber es sieht lecker aus!

    Die Pflanze gefällt mir richtig gut, gehen deine Racker da nicht dran?

    Das Spielzeug scheint ja gut anzukommen, schöne Bilder! 🙂

    Liebe Grüße,
    Sylvia

    • taytom

      2. Juni 2010 at 12:14 Antworten

      Nein, meine Katzen gehen doch an keine Pflanzen, nur an grasartige Gewächse 🙂

  • Sari

    2. Juni 2010 at 09:45 Antworten

    Hier mal ein paar Shops, in denen man Bentosachen bestellen kann:

    http://en.bentoandco.com/
    http://iloveobento.com/
    http://www.bentoshop.de/
    http://casabento.com/
    http://www.from-japan-with-love.com/
    http://stores.ebay.de/SAKURA-ZAKKA-SHOP

    Also Dein erstes Bento sieht tausend Mal professioneller aus, als meines *lach* Aber ich nutze auch oft die selben Sachen, irgendwann findet man seine Favoriten und es muss ja nichts aufwendiges sein, die Wirkung eines schönen Bentos entsteht meist durch die Farbenvielfalt und das enge packen 😉

    • taytom

      2. Juni 2010 at 09:48 Antworten

      Also Dein erstes Bento sieht tausend Mal professioneller aus, als meines *lach*

      Das macht Mut 😆

      Ui, danke für die vielen Links – werde ich mir alle mal anschauen (beim bentoshop.de habe ich ja gerade bestellt).

  • Frau Kunterbunt

    1. Juni 2010 at 21:38 Antworten

    Ich weiß schon warum ich absolut null Grünzeug hier habe, ich habe nämlich keinen Katzen sondern Piranhas 👿

  • mrs. steph

    1. Juni 2010 at 20:54 Antworten

    Falls es dich ein bisschen beruhigt… meine Bentos sehen meistens auch nich viel kreativer aus deswegen gibts davon auch keine Fotos 😉

    • taytom

      1. Juni 2010 at 20:59 Antworten

      😆 Muss ich mir merken *lach*

      • mrs. steph

        1. Juni 2010 at 21:11 Antworten

        Ich denk mir immer Hauptsache der Inhalt ist gesund! 🙂

        • taytom

          1. Juni 2010 at 21:21 Antworten

          Eben!

          • Tine

            2. Juni 2010 at 05:58

            Ich muss ja zugeben, dass ich auch ziemlich verführt bin, mir eine Box zuzulegen. Besonders die folgende hat es mir angetan:

            http://www.amazon.com/Kotobuki-2-Tiered-Bento-Panda-Face/dp/B00200L840

            Ich hatte neulich mal auf irgendeiner Seite gesurft und da nen Link zu nem tollen Bento Shop auf Englisch und Deutsch gefunden, aber irgendwie will ich den nicht wiederfinden. :/

          • taytom

            2. Juni 2010 at 09:49

            *kreisch* Ein Pandabääär 😆 Putzig! Eventuell ist ja in der Linkliste, die Sari hier gerade kommentiert hat, Dein Shop dabei?

          • Tine

            3. Juni 2010 at 11:00

            Aaaaah, danke für den Tip!

            Casabento.com war die Seite, die mich so „angemacht“ hatte. Juhu! 🙂

Hinterlass mir einen Kommentar