Kostenloser Spaß

Ich find’s immer so schön, dass man Katzen die größte Freude mit Dingen macht, die uns selbst kaum was gekostet haben. Mit Dingen, die wir eh alle im Haus haben..

Material

  • 1 leere Küchenrolle
  • 2 Blatt Papier/Küchenrollenpapier/etc.
  • 2 Stricke/Klebestreifen…
  • 1 Schere
  • Leckerli
  • Katzen 😆

In die leere Küchenrolle schneiden wir mit der Schere hier und da ein paar Löcher rein, die groß genug sind, dass die Leckerli rausfallen können. Ein Ende wird mit dem Blatt Papier und dem Strick (bzw dem, was grad dafür da ist) verschlossen, die Leckerli werden durch die andere Seite eingefüllt, diese Öffnung wird auch verschlossen und dann haben die Katzen ihren Spaß  und man selbst hat – ohne Geld auszugeben – ein neues Spielzeug erschaffen :mrgreen:

16 Comments

  • Kerstin

    17. Januar 2010 at 09:53 Antworten

    Das sehe ich ja jetzt erst – und klar musste ich auch gleich anfangen zu basteln – habe ich doch für unser KFB fleissig Küchenrollen und Klopapierrollen gesammelt. Nala und Beverly sagen herzlich Danke – sie hatten und haben noch ihren Spaß 🙂

    Viele liebe Grüße und danke für den schönen Tipp,

    Kerstin ?

    • taytom

      17. Januar 2010 at 12:16 Antworten

      Das ist ja toll!

  • Stefanie

    15. Januar 2010 at 13:23 Antworten

    Zutaten habe ich alle beisammen , dann will ich auch mal basteln. Tolle Idee, vielen Dank 🙂

    Lieben Gruß
    Stefanie

    • taytom

      15. Januar 2010 at 13:56 Antworten

      Perfekt :mrgreen:

  • Marlene

    14. Januar 2010 at 21:10 Antworten

    Toller Spieltipp. 🙂
    Ausprobieren werde ich das auf alle Fälle, jedoch ist Felix nicht mit Leckerlis zu bestechen … das sollte mir mal passieren, dass ich an Leckereien einfach so vorbei gehe *flöt*

    LG
    Marlene

    • taytom

      14. Januar 2010 at 23:52 Antworten

      Ha, ist MIR auch völlig unverständlich 😆

  • Elke (Mainzauber)

    14. Januar 2010 at 20:57 Antworten

    Das ist eine gute Idee, danke, das probier ich auch mal aus. Mit Kartons geht es auch, nur rollen die nicht so schön.
    Lieben Gruß
    Elke

    • taytom

      14. Januar 2010 at 23:51 Antworten

      :mrgreen: Ja, hatte ich auch letztens erst gebastelt 😆

  • Winterkatzes

    14. Januar 2010 at 16:24 Antworten

    Die Fotos sind wirklich ganz bezaubernd! Und deine beiden scheinen wirklich schön damit beschäftigt zu sein. 🙂

    Leider hatten meine Versuche in dieser Richtung zur Folge, dass der eine Kater innerhalb von Sekunden die Küchenrolle kleingeschnetzelt hatte. Die Pappstückchen waren dann noch wochenlang in allen Ecken der Wohnung zu finden (und so viel interessanter als die Leckerli >g<). Da kann ich mir das Basteln sparen und lieber immer mal wieder neue Papp- und Papierstückchen zum Spielen präsentieren. 😉

    • taytom

      14. Januar 2010 at 16:27 Antworten

      😆 Klasse! Zerschreddern tut Howie nur volle Küchenrollen 😆

  • Frau Kunterbunt

    14. Januar 2010 at 15:57 Antworten

    oh sweet & fun………..sind das wieder hübsche Fotos *klimper* und so ein Spielzeugsdingens basteln wir hier auch des öfteren 😆

  • sayuri

    14. Januar 2010 at 15:20 Antworten

    Wow, dass ist ja sicherlich viel besser als diese blöden Futterkugeln von Whiskas und Co. Die finden unsere nämlich total daneben. Ich werde das mal ganz bald ausprobieren und bin gespannt, was sie draus machen 🙂
    Danke für den Tip!

  • Sylvia

    14. Januar 2010 at 15:04 Antworten

    Danke, Melli, das ist mal wieder ein toller Tipp!
    Das werde ich bei der nächsten leeren Küchenrolle mal nachmachen … jetzt wo ich das Fun Board doch nicht bekommen habe *grummel*

    • taytom

      14. Januar 2010 at 15:14 Antworten

      Glaub mir, den Katzen fällt der Unterschied mit Sicherheit nicht auf :mrgreen:

Hinterlass mir einen Kommentar