Heavy Rain

Jede noch so kleine Entscheidung kann ALLES verändern.

Der „Origami-Killer“ versetzt eine Stadt in Angst und Schrecken. Der Polizei fehlen konkrete Hinweise und nun ist ein weiteres Opfer verschwunden. Die spannungsgeladene Jagd nach Shaun Mars führt vier Personen, die in keiner Weise miteinander in Verbindung stehen, in ein gefährliches Duell des Verstandes, bei dem jeder mit der gleichen Frage konfrontiert wird: Wie weit würden Sie gehen, um jemanden zu retten, den Sie lieben?

Nein, das ist nicht der Klappentext eines neuen Thrillers, den ich gerade lese. Das ist ein neues Spiel für die Playstation 3, das ganz neu erschienen und seit heute bei uns ist. Dieser sogenannte Origami-Killer hinterlässt bei jedem seiner Opfer eine Orchidee auf der Brust und eine Origami-Figur in der Hand. So hat er seinen „Spitznamen“ bekommen.

Wir sind sehr neugierig auf dieses Spiel, es liest sich wie ein Thriller, auch die Handlung ist für ein PS3-Spiel wohl etwas untypisch. Es soll sich mehr wie ein Film spielen. Außerdem beeinflusst scheinbar jede Handlung, die man selbst trifft, das Ende des Spiels. Ach wie aufregend :mrgreen: Normalerweise sind PS3-Spiele kein Thema auf meinem Blog, obwohl ich sehr gerne spiele. Aber dieses Spiel war mir doch jetzt glatt mal nen Beitrag wert.

Bin also die nächsten Abende zusätzlich zur Insel (Lost) nun auch noch auf Mörderjagd :mrgreen:

Ach, fast vergessen. In der Spielhülle befand sich ein kleines quadratisches Blatt Papier. Als wir die CD einlegten um das Spiel zu installieren, bekam man während des Ladevorganges eine kleine Einführung in die Origami-Kunst und man konnte aus dem quadratischen Blatt Papier eben diese eine Figur basteln, die der Mörder benutzt… das fand ich mal eine schöne Idee. Bitteschön, hier ist mein Ergebnis :mrgreen:

8 Comments

  • paleica

    1. März 2010 at 13:02 Antworten

    das klingt ja spannend und gruselig. das foto ist übrigens der hammer. absolut geil. und dein neuer header, der gefällt mir auch ausgesprochen gut!!!!!!!!!

    • taytom

      1. März 2010 at 13:27 Antworten

      Huch, so viel Lob heute!! DANKESCHÖN

  • Winterkatze

    1. März 2010 at 11:35 Antworten

    Das Spiel haben wir letzte Woche auch mal angetestet – und wenn wir nicht schon zwei neue Spiele für die nächste Zeit im Auge hätten (FF XIII ist schon vorbestellt 😀 ), dann wäre es auch gleich gekauft worden. Ich persönlich finde die Steuerung zwar etwas gewöhnungsbedürftig bei „Heavy Rain“, aber die Stimmung und der Aufbau der Geschichte ist wirklich genial. 🙂 Viel Spaß beim Spielen – und vielleicht magst du in ein paar Wochen ja noch einen Erfahrungsbericht posten.

    • taytom

      1. März 2010 at 12:52 Antworten

      Ich bin ja nur Beobachter, heißt, mein Freund spielt. Merke aber auch – und er sagt es auch – dass die Steuerung gewöhnungsbedürftig ist, das stimmt.
      Muss ehrlich zugeben, dass ich im Moment noch etwas verhalten bin. Langsam wird’s spannend, aber der Anfang war – für mich – sehr langatmig.. na, schauen wir mal. Schreibe gerne, wie ich es weiterhin finde 🙂

  • Lisa

    28. Februar 2010 at 10:03 Antworten

    Das scheint ja wirklich ein ziemlich außergewöhnliches Spiel zu sein – viel Spaß dabei. 🙂
    Deine Origami-Figur gefällt mir übrigens echt gut und ich finde, das ist wirklich eine ganz besondere Idee so etwas zu einem Spiel dazu zu packen.

    • taytom

      28. Februar 2010 at 10:42 Antworten

      Ja, wir fanden das auch total schön!

  • nussundpoint

    27. Februar 2010 at 19:10 Antworten

    Gut gebastelt und natürlich auch gut fotografiert! Das ist es sehr cooles Papier.

    Der Point.

    • taytom

      27. Februar 2010 at 19:30 Antworten

      Da ich Doofnuss das ja in Sepia hier veröffentliche, sieht man gar nicht so gut, dass die dunklen Flecken an den Spitzen unten Blut darstellen sollen.. Blut der Opfer.. wuah, schaurig!! :mrgreen:

Hinterlass mir einen Kommentar