Gesucht: Birgit/plasticsouls

Liebe Blogger-Gemeinde,

ich muss jetzt mal einen richtigen Aufruf starten. Wer weiß, was mit Birgit (plasticouls) los ist? Ihren letzten Beitrag verfasste sie am 28. April – seitdem ist sie wie vom Erdboden verschluckt. Nicht, dass ich ihr auf die Pelle rücken möchte, doch hat sie die Aktion „Das rosarote Moleskine auf Reisen“ ins Leben gerufen und das Buch liegt jetzt seit Wochen bei mir und wartet darauf, weiter geschickt zu werden, doch weder Birigt noch die Person, die es nach mir bekommt, meldet sich auf meine Anfragen. Gedanken mache ich mir schon seit einiger Zeit, wirkliche Sorgen mache ich mir seit einigen Wochen.

Bei der Auskunft habe ich angerufen um nach ihrer Nummer zu forschen. Doch leider ist Birigt nicht eingetragen. Ihre Adresse steht ja in ihrem Impressum – wohnt jemand in der Nähe? Oder hat denn irgendjemand unter Euch engeren Kontakt zu ihr und kann sie mal anrufen?

Wahrscheinlich erreicht dieser Aufruf nicht mal annähernd so viele Blogger, wie nötig sind – so gr0ß und gut besucht ist mein Blog ja nicht 😆 Aber ich versuche es trotzdem.

Also: Wer weiß, was mit Birigt los ist?  

Edit 15.08 Uhr: Da ich inzwischen weiß, dass ihr nichts passiert ist, pinne ich den Beitrag erst mal nicht mehr oben an 🙂

11 Comments

  • Brigitte

    31. Juli 2010 at 11:16 Antworten

    Hallo,

    Bin auf dein Blog weil ich mich wunderte über das Rosarote … Ich habe dich doch meine Adresse über Email geschickt ? Ist da was falsch gelaufen, so tut es mir leid. Kannst mich immer noch mailen auf famtienhoven at hetnet.nl ….
    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    • taytom

      31. Juli 2010 at 14:02 Antworten

      Hallo Brigitte, ahc das tut mir leid, da habe ich tatsächlich keine E-Mail erhalten 🙁 Ich schreib Dir sofort!

  • Ruthie

    22. Juli 2010 at 14:38 Antworten

    Vor allem, wenn man ein Projekt laufen hat. Und man könnte ja schreiben, dass man wenig Zeit hat… *echtkomisch*

  • paleica

    22. Juli 2010 at 13:37 Antworten

    eigenartig wenn sie im facebook ist, dass sie auf nix im blog reagiert. aber regido ist ja auch verschwunden )=

    • taytom

      22. Juli 2010 at 14:25 Antworten

      Oha, auch da ist seit April nix neues geschehen, stimmt. Wurde schon mal „recherchiert“? Soll ich nen Aufruf starten, meiner hat ja zumindest Wirkung gezeigt 😆 (war nicht ganz ernst gemeint *lach*)

      PS: Lese gerade, dass auch da schon nachgeforscht wurde.. komisch alles. Irgendwie finde ich es ja nett, dass sich Menschen, die sich untereinander eigentlich nur über’s Netz kennen, dann doch immer wieder kümmern.

      • paleica

        22. Juli 2010 at 15:49 Antworten

        ich weiß nicht, klarissa hat sich auch schon besorgt und auch sonst hab ich ein paar sorgenvolle einträge gelesen, auch, dass ihr schon mails geschrieben wurde.
        stimmt, es ist schön, dass dus gemacht hast und schön, dass es wirkung gezeigt hat. ihre letzten beiträge waren ja schon voll davon, dass viel zu tun ist. also wird sie einfach beschlossen haben, sich ganz zurückzuziehen, weil sonst wieder soviel zeit drauf geht. aber ein pauseneintrag hätte vielleicht die sorgen unterbunden (=
        dass es menschen gibt, die sich kümmern, finde ich auch schön. das findet man heutzutage eh nicht oft. meistens verschwinden die blogs und niemand merkts…

  • Ruthie

    22. Juli 2010 at 13:25 Antworten

    Die Antwort von M. P., dem Sohn von Birgit: „Sie muss viel arbeiten und ist deswegen wenig daheim am Rechner, aber ansonsten geht’s ihr gut.“

    Ich hab geschrieben, dass das rosa Büchlein auf Weiterleitung wartet. Ich hoffe, da tut sich wieder was…

    Grüße von Ruthie

    • taytom

      22. Juli 2010 at 14:22 Antworten

      Danke Ruthie!!
      Viel arbeiten und wenig am Rechner.. hmmh, naja.. dann weiß ich ja jetzt, dass ihr nix passiert ist. Ganze Aufregung und Sorgerei umsonst 🙄 😆 Naja.. hinterlass ich halt noch mal einen Kommentar bei der Person nach mir.. Mal gucken, ob sie mir jetzt antwortet. Ansonsten schreib ich die Person danach an. Basta.

      Danke nochmal!!!

  • Ruthie

    22. Juli 2010 at 09:44 Antworten

    Ich hab mir auch schon Sorgen um sie gemacht. Aber sie war vor ein paar Tagen noch im Facebook. Nun hab ich ihrem Sohn mal eine Nachricht geschickt…

    Liebe Grüße an Dich!

    • taytom

      22. Juli 2010 at 09:59 Antworten

      Oh super, Du hast ihrem Sohn geschrieben. Klasse!!!

Hinterlass mir einen Kommentar