scheißegal

…oder: Was man auf dem Heimweg alles entdeckt 😆

19 Comments

  • paleica

    4. Mai 2010 at 08:47 Antworten

    was es alles gibt, lach!

  • Nicole

    30. April 2010 at 12:57 Antworten

    Ich schliess mich den Vorrednern an, genial 😀

  • Sylvia

    30. April 2010 at 08:08 Antworten

    Wie geil ist das denn? :mrgreen:
    Ich schmeiss mich weg vor Lachen!
    Liebe Grüße,
    Sylvia

  • Frau Kunterbunt

    29. April 2010 at 10:48 Antworten

    Ich schmeiss mich hier gerade weg vor lauter lachen :mrgreen: das hab ich noch nie gesehen * ähm, die Pferdeäpfel schon, aber das Schildchen was da reingesteckt wurde noch nicht * krass echt …..

  • Kerstin

    29. April 2010 at 09:31 Antworten

    Wie genial ist das denn bitte? Ein toller Schnappschuß!

    Sowas habe ich auch noch nicht gesehen, aber absolut nachvollziehbar und eine wirklich tolle Idee. Hier im Stadtteil haben sie ja für die Pferdeäpfel so Tonnen aufgestellt – ich habe nur keinerlei Ahnung, ob diese auch benutzt werden? Die Äpfel liegen trotzdem in regelmässigen Abständen am Wegesrand oder auch gerne mal mitten auf der Strasse *örks*

    Sei lieb gegrüßt von Kerstin

    • taytom

      29. April 2010 at 10:33 Antworten

      Fand das gestern auch sehr witzig. Ich muss aber immer sagen, dass mich Pferdeäpfel irgendwie nie stören – gut, Sandy (unsere Goldie-Oma, die letztes Jahr gestorben ist) hat die Teile immer zum fressen gern gehabt (im wahrsten Sinne des Wortes *lach*) , aber das stört mich irgendwie gar nicht. Hundehaufen übrigens auch nicht – zumindest nicht auf Feldwegen.

  • Natira

    29. April 2010 at 07:52 Antworten

    Wirklich schade, daß man ein dazu passendes Fähnchen nicht dem jeweiligen Tierhalter anstecken könnte, möglicherweise hätte das erzieherische Wirkung.

  • Frau Fröhlich

    29. April 2010 at 07:41 Antworten

    *gacker* eine klasse Idee … ich mag nämlich auch nicht, wenn Hinz und Kunz seine Hinterlassenschaften liegen lassen. Tja, beim Pferd ist es wohl etwas schwieriger einen Beutel dafür mitzunehmen :mrgreen:

  • Tine

    29. April 2010 at 06:34 Antworten

    Genial. 🙂
    Hast Du das fabriziert oder war das ein besonders engagierter Spaziergänger, welcher dem Hunde-poo den Kampf angesagt hat? 😀

  • sayuris-exile

    28. April 2010 at 23:19 Antworten

    ich lach mich hier auch gerade scheckig und finde es ziemlich gut.
    rege mich darüber auch immer so auf – es ist einfach fies, da rein zu treten. verstehe auch nicht, wie man das zulassen kann – immerhin kann es doch auch die gassi-geher erwischen, oder?
    die hundebesitzer, die ich so kenne, nehmen aber immer brav ihre beutelchen mit 😀

    • taytom

      29. April 2010 at 06:41 Antworten

      Ich glaub, dass das aber ein Pferdehaufen war 🙂 Die find ich bei uns noch schlimmer als die der Hunde, die sieht man kaum.

  • Sabine

    28. April 2010 at 22:26 Antworten

    … ich krieg das breite Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht 🙂
    hoffentlich kann ich jetzt einschlafen …

    Dann zähl ich halt Fähnchen anstatt Schäfchen :mrgreen:

    Bis bald
    Sabine

  • fellknaeul

    28. April 2010 at 22:02 Antworten

    wer hat die denn so gespickt 😆

    Ich würde ja zu gerne wissen wo man die Fähnchen bekommt *gröööööööööööööl*

    dann würde ich die hier im Park verteilen

    • taytom

      29. April 2010 at 06:44 Antworten

      Ich halte mal die Augen auf, ob ich jmd. mit diesen Fähnchen sehe 😆

  • ute42

    28. April 2010 at 21:48 Antworten

    Ist das herrlich, ich lach mich schief. Aber eine gute Idee.

  • Frau Pilz

    28. April 2010 at 21:27 Antworten

    *laaaach*, ich fall gleich vom Stuhl, auf so eine Idee muss man erst kommen!

  • Raven

    28. April 2010 at 20:08 Antworten

    Wie genial ist das denn? *lol*

  • Marlene

    28. April 2010 at 19:24 Antworten

    😆 :mrgreen:

    Ich sitze hier nun gerade mit einem ganz breitem Grinsen :mrgreen:

    LG
    marlene

Hinterlass mir einen Kommentar