Schade…

.. dass das Risenrad („London Eye“) in der ersten Woche im Januar scheinbar immer geschlossen hat. Zu gerne wäre ich eine Runde mitgefahren. So blieben mir nur ein paar Schnappschüsse der Umgebung vom Boden aus.

 

(diese zwei oberen Bilder sind übrigens mein Lieblingsbilder des gesamten Ausfluges – sie sind so ganz nebenbei auch mit dem iPhone aufgenommen und bearbeitet 😉 )

 

Natürlich darf auch Big Ben nicht fehlen, dessen Glockenschlag live doch ziemlich cool klingt 😆

 

16 thoughts on “Schade…

  1. Sehr schöne Aufnahmen sind das. London ist einfach eine
    tolle Stadt und bietet einem viele Motive. Das ist wirklich schade,
    dass ihr nicht mit dem Riesenrad fahren konntet. Man hat einen
    gigantischen Ausblick von dort oben. Aber so weit ist es ja nicht
    bis London, da kommt man ja bestimmt mal wieder hin. Lieben Gruss
    und hab eine schöne Woche, SImone

    1. Doch – so ist es 🙂 Die iPhone-Kamera in Verbindung mit den diversen Apps zur Bearbeitung ist eine wahnsinnig tolle Kombination und ich kenne unzählige Kunstwerke von vielen iPhone-Knipsern, man muss zB nur mal durch einige Gruppen bei Flickr stöbern.

      Als meine DSLR im Spätsommer/ Herbst kaputt ging, habe ich ne zeitlang ausschließlich mit meinem iPhone geknipst. War heilfroh darum, sonst hätte sich die Zeit bis die neue DSLR gekommen ist, noch mehr gezogen 🙂

  2. so schöne Aufnahmen. Einfach toll! Und die iphone-aufnahmen
    können wirklich gut mit den anderen fotos mithalten. Danke für den
    kleinen ausflug.. 🙂

  3. Wahnsinns Aufnahmen! Und die hast Du mit dem iPhone
    gemacht? Ich bin sprachlos O_O Und mein persönliches Foto des Tages
    ist natürlich die kleine Möwe vor Big Ben <333

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.