Drei am Donnerstag N°17

Donnerstag.. die Woche ist bald rum, selten habe ich das so nötig gehabt wie diese Woche 😕 Kirstin hat 3 neue Fragen online gestellt.. Auf geht’s.

  1.  Was war die beste Entscheidung deines Lebens?
    Schon wieder so eine Frage, die ich nicht eindeutig beantworten kann.. aber hier kommt mir irgendwie gleich als erstes in den Sinn: Meine Katzen 😳 Sicherlich nicht die einzige „beste Entscheidung“, aber die erste, die mir einfällt.
  2. Mit wem würdest du heute gerne Kaffee trinken? 
    Heute bin ich einfach nur froh, wenn ich alleine bin 😳
  3. Welches Gebäude oder Monument würdest du gerne von deinem Schlafzimmerfenster aus sehen können?
    Ich bezeichne es jetzt einfach mal als „Monument“: Den Globus auf der Nordkapplattform.
    Alternativ ginge auch das Opernhaus in Sydney.. das wäre auch nicht schlecht vom Schlafzimmer aus.

10 thoughts on “Drei am Donnerstag N°17

  1. Nr. 1 … wäre auch gaaanz weit vorn gewesen bei mir :mrgreen:

    Nr. 2 … das klingt aber nicht gut … gibt sich aber bestimmt wieder

    Nr. 3 … hmmm, ich hätte gern den Grand Canyon als Ausblick oder das Himalaya 🙂

  2. Die Antwort zu Nr. 1 kommt mir irgendwie bekannt vor 🙂 und ja, der nicht von Touris angehimmelte Globus wäre auch ein schöner Ausblick…

    Bei Deinen Antworten klingt wirklich Streß durch ! Also wünsche ich Dir ein wunderschönes baldiges entspanntes Wochenende mit lieben Katzen und funktionierender Pumpe! Ansonsten kann ich Winterkatze zustimmen, heiße Schokolade hilft 🙂 Ich habe heute auch schon eine von ihr bekommen und mich (google-gefrustet) wieder abgeregt 😀

    Lg Natira

    1. Ach.. die Pumpe, DA bin ich ja echt mal gespannt, ob da irgendwann mal Wasser raussprudelt 🙄

      Google-gefrustet? Das kenn ich auch irgendwoher…

  3. Uiui, das hört sich nach einer stressigen Woche an – vielleicht hilft es, wenn du daran denkst, dass nächste Woche ein Feiertag kommt! 🙂

    Den Nordkap-Globus vor dem Schlafzimmerfenster – das hört sich fantastisch an! Das muss ein unglaublicher Ausblick sein, den ich gern einmal real erleben würde. 🙂 Auch wenn ich mir 200.000 Touristen im Jahr ziemlich grausig vorstelle, aber die müssen ja nicht alle vor dem Schlafzimmerfenster herlaufen … 😉

    *taytom eine heiße Schokolade rüberschieb, denn die hilft gegen alles und kann auch wunderbar allein genossen werden*

    1. Hmmh.. der macht das irgendwie auch nicht besser, ich mag keine Feiertage unter der Woche, wenn ich am nächsten Tag wieder ran muss *lach* Ja ja.. die liebe Melli ist ein schwieriger Zeitgenosse von Zeit zu Zeit :mrgreen:

      200.000 Touris pro Jahr, wuah, da schüttelt’s mich. Kann man den Globus von einem der wirklich nördlichsten Inseln Europas sehen? DANN wäre mein Schlafzimmer natürlich DORT – dann können mich die Touris nicht schocken 😆

      Heiße Schokolade.. hmmmh, das ist gut. Dankeschön, liebe Winterkatze!!!

      1. Ach, manchmal hat man so Tage oder Wochen oder Monate … , an denen passt einfach nix. 😉

        Jupp, 200.000 Touristen pro Jahr! Ich war auch ganz erschüttert, als ich das eben bei wikipedia las. Unmöglich, dass soviele Leute die gleichen Orte sehen wollen wie wir! 😉 Hm … aber so eine Insel, das hört sich wirklich traumhaft an!

        Gern geschehen! Ich teile gern, denn ich kann ja Nachschub kochen – das wäre auch gleich ein Grund meine süße kleine (1/2-Liter-)Tasse wieder aufzufüllen. 😀

          1. Das lässt sich einrichten – ich habe nämlich sogar zwei davon! Beide inzwischen schon etwas abgestoßen, aber sehr geliebt. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.