Jana sucht: 100 deutsche FotografINNEN-Blogs

Jana (die, die das Projekt zwölf2010 ins Leben gerufen hat) hat mal wieder eine tolle Idee gehabt. Sie ist der Meinung (und damit hat sie vollkommen recht), dass die Fotografie-Blog-Ranking Listen zu sehr von Männern dominiert werden und startet eine „Gegenoffensive“, indem sie 100 FotografINNEN-Blogs sucht.

Eine gute Sache, wie ich finde… was ich mit meinem Fotoblog in dieser Liste zu suchen habe, ist mir noch nicht ganz klar (die liebe Antje hat mich tatsächlich empfohlen) (nein, das ist kein fishing for compliments (und ich möchte auch keine hören); wenn ich sage, dass ich mich nicht als jemand sehe, der tatsächlich GUT fotografiert, dann meine ich das so) – doch kann ich nicht leugnen, dass ich mich freue, in dieser Liste aufzutauchen 🙂

Die 100 ist noch nicht voll – es können also noch Blogs eingereicht werden, nur zu, Mädels 🙂

18 Comments

  • Jana

    7. Mai 2010 at 14:01 Antworten

    Mit Interesse habe ich eure Diskussion, wie ihr euch bzw. eure Fotos einschätzt, verfolgt. Jetzt verstehe ich, warum sich so wenige Frauen selbst gemeldet haben. Denn es gibt sicherlich noch viel mehr Fotoblogs, die ich nicht kenne. Doch wo vor habt ihr Angst? Ich persönlich werde kein Wertung vornehmen. Es ist KEIN Ranking, es geht einfach nur darum, auf sich oder andere schöne Blogs aufmerksam zu machen.
    Hätte ich diese Liste für Männer-Fotografie-Blogs gemacht, wäre ich sicherlich überrannt worden. Daher mein Aufruf: steht zu dem was ihr macht, wie ihr seit, das ist toll so. Ansonsten hättet ihr ja keinen Blog sondern ihr würdet euch eure Fotos heimlich unter der Bettdecke anschauen.
    Wer also noch nicht in der Liste steht, kommt einfach vorbei….

    • taytom

      7. Mai 2010 at 14:39 Antworten

      Du hast vollkommen recht, Jana!

    • Torsten

      10. Mai 2010 at 12:01 Antworten

      😀 „Ansonsten hättet ihr ja keinen Blog sondern ihr würdet euch eure Fotos heimlich unter der Bettdecke anschauen.“ das ist ein lustiger gedanke.

      ich finde es gut, dass die ganzen fotos nicht in irgendwelchen schuhkartons verstauben, sondern offen für andere zu sehen sind. da kann jeder selber entscheiden, ob man mehr sehen will oder nicht.

      lg 🙂

      • taytom

        10. Mai 2010 at 12:43 Antworten

        Ich musste bei diesem Zitat auch grinsen.

        Stimmt, jeder kann entscheiden, was er sehen will und was nicht.

  • paleica

    6. Mai 2010 at 12:17 Antworten

    oooh, das ist ja eine nette idee!

    • taytom

      6. Mai 2010 at 12:18 Antworten

      …und Du bist auch schon mit dabei :mrgreen:

  • fellknaeul

    6. Mai 2010 at 12:10 Antworten

    Glückwunsch!

    ich finde deine Bilder auch super- klasse, ich weiß gar nicht was du hast, von wegen das ein oder andere 🙂

    Liebe Grüße Steffi

  • Raven

    5. Mai 2010 at 19:16 Antworten

    @Taytom: Und soeben hast du ganz simple erklärt, warum es mehr „Männer-Fotoblogs“ gibt. Das sind nämlich alles Rampensäue. :mrgreen: Frauen sind meist bescheidener, selbstkritischer und/oder trauen sich vieles nicht zu. 😉

  • Raven

    5. Mai 2010 at 15:27 Antworten

    Herzlichen Glückwunsch zu dem „Ritterschlag“. 😀
    Und stapel mal nicht zu teif. Ich habe mir eben deinen Fotoblog angesehen und weiß gar nicht was du willst, ist doch TOP!

    Ich habe leider kein Fotoblog. 🙁

  • Antje

    5. Mai 2010 at 15:11 Antworten

    Ich finde du bist dort zu recht.. ich finde deine Ideen, manche Bilder umzusetzen total toll.. ich stöber gern in deinem Fotoblog.. also für mich hast du schon ein gutes Auge fürs Fotografieren..
    Warum denkst du also, dass du nicht gut fotografierst? Es ist nicht immer die Ausrüstung, die jemand vorweisen muss, sondern einfach die Kreativität.. und da bist du schon sehr gut.. :]

    • taytom

      5. Mai 2010 at 16:00 Antworten

      Weil es nix außergewöhnliches ist, verstehst Du? Es ist ganz nett, für mich sind die Bilder sogar sehr schön und ich bin sogar stolz auf das ein oder andere, aber messen kann ich mich damit nicht. Aber weißt Du was? Ich WILL mich eigentlich auch gar nicht messen, war ich noch nie der Mensch für. Solange mir das gefällt, was ich da fabriziere, reicht’s. So. Wieder was gelernt 😆

      • Frau Fröhlich

        6. Mai 2010 at 11:51 Antworten

        *lach* ich muss dich zitieren … „Weil es nix außergewöhnliches ist, verstehst Du? Es ist ganz nett, für mich sind die Bilder sogar sehr schön und ich bin sogar stolz auf das ein oder andere, aber messen kann ich mich damit nicht. Aber weißt Du was? Ich WILL mich eigentlich auch gar nicht messen, war ich noch nie der Mensch für. Solange mir das gefällt, was ich da fabriziere, reicht’s. So. Wieder was gelernt“

        Genau das ist der Grund, warum ich auch gezögert habe, mich anzumelden :mrgreen: … aber ich glaube, man unterschätzt seine eigenen Bilder immer. Tust du nämlich auch :mrgreen:

        • taytom

          6. Mai 2010 at 12:19 Antworten

          Na, das anmelden habe ich ja für Dich übernommen *lach* (meine Mail haste bekommen, ja? :mrgreen: )

          Danke, Frau Fröhlich!!!!

          • Frau Fröhlich

            11. Mai 2010 at 18:02

            Ja, Mail ist angekommen … meine Antwort auch ? :mrgreen:

          • taytom

            11. Mai 2010 at 18:40

            😳 Nein 😥

Hinterlass mir einen Kommentar