Braun Satin Hair Brush

Heute mal ein bissl Werbung für ein Produkt. Aber wenn’s sich lohnt, warum nicht auch darüber sprechen? Wie Ihr sicher wisst, ist es nicht üblich, dass Werbeversprechen auch wirklich eingehalten werden. Ob nun 4-Wochen-Frischeduft, Joghurt, der Deine Abwehrkräfte steigern soll oder Waschpulver, was bei 15°C Ölflecken aus der Seidenbluse bekommt. Stimmen tut im Endeffekt eh nix.

Umso froher bin ich, dass ich für mich ein „Produkt“ gefunden habe, was seine Werbeversprechen doch tatsächlich einhält. Die Braun Satin Hair Brush habe ich von meinen lieben Eltern unter anderem zu Weihnachten bekommen und ooooooh, sie ist phantastisch!!! Meine Haare glänzen tatsächlich wie Seide, nachdem ich sie mit der (eingeschalteten) Satin Hair Brush gebürstet habe. Wahnsinn! Und das Beste ist, sie fliegen nicht mehr. Ist doch wirklich schlimm, vor allem im Winter mit der  Heizungsluft. Da bürste ich mir die Haare und ich seh oft aus, als ob ich in ne Steckdose gegriffen hätte. Wenn ich dann aber diese Ionen-Funkton an der Bürste einschalte und damit durch’s Haar gehe, ist alles weg.

Bin gespannt, was ich in ein paar Wochen davon halte; ob die Bürste dann immer noch so toll ist oder ob es nur am Anfang „funktioniert“. Bis jetzt bin ich aber wirklich begeistert. Ob der Preis gerechtfertig ist, weiß ich nicht. Man bezahlt mit Sicherheit auch wieder einen großen Teil des Names.. immerhin gibt es sie aber im Internet schon für unter 30 Euro (was noch immer teuer ist für eine Bürste.. aber was tut man nicht alles 🙄 )

6 thoughts on “Braun Satin Hair Brush

  1. Oh ja, das Problem mit den fliegenden Haaren kenne ich auch – ich werde mir diese Bürste mal genauer ansehen. Aber nicht sofort… ich hoffe, ich vergesse es nicht. Zur Not kann ich ja nochmal bei Dir ins Archiv gehen 😉

    Sei lieb gegrüßt von Kerstin

  2. Na ich glaube momentan brauche ich so etwas nicht habe nämlich kurze Haare *lach* aber wenn ich sie lang gezüchtet habe, was mich wieder unzählige Nervenzusammenbrüche kosten wird, dann will ich auch so ein Teil ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.