Ausblick XIII

Da wohnt man seit Jahren im selben Stadtteil Frankfurts und hat den Alten Flugplatz in F-Bonames schon zig Male besucht, um dort zu fotografieren, den Hund auszuführen oder einfach nur um die Natur zu genießen. Und doch gibt es immer wieder Neues zu entdecken. So geschehen heute Morgen, als ich mich gegen 05.30 Uhr auf den Weg zu besagtem Flugplatz machte, bewaffnet mit DSLR und iPhone. Da entdeckte ich, wie sich in der Nidda unter der Robert-Gernhardt-Brücke etwas spiegelte. Bei näherem Hinsehen erkannte ich, dass auf der Unterseite der Brücke etwas in Spiegelschrift stand – und diesen Text kann man dann eben im Wasser lesen. Das habe ich noch nie gesehen (scheint aber auch noch nicht allzu lang dort zu sein?)! Schaut, so sieht es dort aus (etwas dramatisch, mit iPhone und so 😆 )

Wirklich lesen konnte ich den Text nicht, aber Google hilft :mrgreen: Der Text in Spiegelschrift ist also ein Auszug aus Hölderlin’s Gedicht „Andenken“ und auf diese Idee gekommen ist Patrycja ?widerska. Nachzulesen hier http://www.klasse-umweltgestaltung.de/

EDIT:

Und wer die Idylle am frühen Morgen unter der Brücke nachempfinden möchte, klickt mal auf den folgenden Link, habe da nen Audioboo aufgenommen :mrgreen:

http://audioboo.fm/boos/367448-under-the-bridge-idylle-pur

15 Comments

  • ute42

    26. Mai 2011 at 18:25 Antworten

    Was für eine gute Idee. Da muss man erst mal drauf kommen. Das Gedicht ist wohl nur zu lesen, wenn die Sonne scheint. Also ich finde das klasse.

  • Padraice

    26. Mai 2011 at 14:24 Antworten

    Sehr coole Sache^^
    Und das Foto finde ich auch sehr gelungen!

  • ThilliMilli

    26. Mai 2011 at 14:14 Antworten

    Einfach eine klasse Idee.

    Und by the way: Auch schön fotografiert, vor allem, da mit iPhone.

  • stadtkindFFM

    26. Mai 2011 at 14:08 Antworten

    die idee mit dem audio dazu ist klasse. (ich sag schon immer, diese ganzen onlineshops müssten offlineshops-geräuschkulissen dazu laufen lassen (425 an kasse 7 bitte, getümmel, kindergeplärr usw.^^) äh ja, schönes foto natürlich auch 🙂

  • Saxi

    26. Mai 2011 at 12:43 Antworten

    Wunderbarer Text – und das Foto dazu ist großartig. Fehlt der Link zum Audioboo. Dann wäre es perfekt.

  • Markus

    26. Mai 2011 at 12:35 Antworten

    wow. sehr coole idee das ganze. schön sowas dann doch immer wieder an orten zu entdecken an denen man eigentlich schon xmal war.

  • derPapa

    26. Mai 2011 at 12:32 Antworten

    cool wollte gerade mal nachhaken was da steht als ich dein Bild auf Twitter gesehen hatte.
    Wo genau steht diese Brücke? sie geht über die Nidda oder?

    • taytom

      26. Mai 2011 at 12:34 Antworten

      Warst Du schon mal am Alten Flugplatz in Bonames? Die Brücke, die direkt zum Tower führt ist’s. Die mit dem Grüngürteltier.

      • derPapa

        30. Mai 2011 at 13:38 Antworten

        nee da war ich noch nicht, aber ist gar nicht so weit weg, das muss ich mir mal merken…danke

  • Winterkatze

    26. Mai 2011 at 12:27 Antworten

    Wie schön! Sehr schönes Foto – und sehr schöne Idee zur Umweltgestaltung! Auch wenn der Text wohl keiner ist, den man mal eben auf einem Fluss gespiegelt lesen kann. 😀

    • taytom

      26. Mai 2011 at 12:28 Antworten

      😆 Ja, das stimmt. Der Text ist nicht mal eben so gelesen – schon auf Papier bzw. auf dem Bildschirm nicht.

Hinterlass mir einen Kommentar