Ausblick IX

Und noch ein kleiner Ausblick.. dieses Mal habe ich im MyZeil ein paar Schnappschüsse gemacht – leider hatte ich kaum Zeit heute Abend. Über die MyZeil kann man denken wie man will, architektonisch gefällt sie mir und bietet eine Menge guter Fotomotive – wenn nur nicht immer so viele Menschen drin wären 😆 Ich würd mir gern mal Sonntags Zeit nehmen und versuchen, ein paar nette Bilder zu schießen.Kommt direkt auf meine ToDo-Liste 2010 :mrgreen:

7 Kommentare

  1. 14. Mai 2010
    Antworten

    Da ich die „My Zeil“ nicht kenne kann ich nur sagen, dass sie für Fotografen einfach wunderbare Möglichkeiten wohl bietet. Das ist der Vorteil an einer großen Stadt. Hier bei uns gibt es sowas nicht. Da muss ich schon mindestens nach Köln für fahren, wo ich eigentlich nie bin.

    Aber nächste Woche wollen wir dort in den Dom … das wird sicher auch seeeehr interessant werden 🙂

    • 14. Mai 2010
      Antworten

      Ach wie schön.. der Kölner Dom ist eines der tollsten Bauwerke überhaupt. Darf man da drin fotografieren? Ich bin im August wieder in Köln, da muss der Dom natürlich auch sein 🙂

  2. 13. Mai 2010
    Antworten

    Ich gebe Dir absolut recht – architektur-technisch betrachtet ist My Zeil absolut gelungen. Wenngleich es wohl mit dem Regenwasser schon das ein oder andere Problemchen gab. Zum Gucken ist es einfach super und schon was sehr Besonderes.

    Tolle Fotos und auch eine gelungene Fotobearbeitung – gefällt mir sehr!

    Viele liebe Grüße von Kerstin

    • 13. Mai 2010
      Antworten

      Oha, tatsächlich? Super geplant, was? 😆 Aber es sieht schon immer faszinierend aus, wenn das Regen- oder im Winter auch das Tauwasser durch das Loch nach unten saust.

      Vielen Dank, liebe Kerstin.

  3. 12. Mai 2010
    Antworten

    total tolle fotos, gefallen mir richtig gut in der bearbeitung! und hast recht, ist echt’n interessantes foto-motiv!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.