15 Minuten Challenge: Wohnzimmer

Written by taytom

Bei Renee gibt es eine nette Aktion, die 15 Minuten Challenge. Die Regeln:

1.) Fotografiere 15 Minuten lang an einem Ort deiner Wahl.
2.) Kein Objektivwechsel (für alle Spiegelreflexkameranutzer)!
3.) Verschiedene Perspektiven ausprobieren
4.) Bildbearbeitung ist erlaubt
5.) mindestens drei Bilder im Blog zeigen und einbischen dazu erzählen

Das Projekt ist weder zeitlich noch thematisch begrenzt und hat auch keine Mindestbeitragszahl oder ähnliches. Man fotografiert was und wann man möchte. Ich fange mal langsam und unspektakulär an mit meinem Wohnzimmer, geknipst zwischen 12.15 Uhr und 12.30 Uhr, fotografiert mit meinem Nikkor 35mm.

12 thoughts on “15 Minuten Challenge: Wohnzimmer

  1. Ach, da bist Du ja auch dabei…
    Mein Favoritt ist ganz klar das letzte… ist doch logisch.
    Ansonsten gefallen mir Deine Fotos gut!
    Liebe Grüße, Petra

  2. Schöne Aufnahmen aus deinem Wohnzimmer … das Kissen … ja, ich glaube, das wäre auch mein Lieblingskissen … das hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen 🙂

    • Hat mir meine liebe Mama geschenk, gibt’s im IKEA *herzchen*

  3. Tolle Aufnahmen, da kann ich mich gar nicht entscheiden, welche mir besser gefällt. Sehr schöne Impressionen aus Deinem Wohnzimmer. Das scheint ein guter Platz zu sein um den Rotwein zu trinken….lach. LG und hab noch einen schönen Tag. Simone

    • 😆 Stimmt, also kommst Du mit Deiner Flasche in mein Wohnzimmer? Super, bis dann :mrgreen:

  4. die hab ich auch schon gesehen, die challenge. eventuell werd ich das auch mal machen. wunderbare farben bei diesen bildern, besonders der polster, die jeans und die flipflops!

  5. ja, die Flipflops sind postkartenmäßighammergeil 😉 und die Tassen mit der Spiegelung <- traumhaft 😉

    • postkartenhammermäßig? 😆 Danke, Renee, freu mich!

  6. Dankeschnurr für’s mitpfoteln bei den Kätzischen Frage Süße!
    Freu mich auf nächste Woche!
    Dicke Knuddelnasis von Fellbande!

  7. Als Katzenfan finde ich hier ja wieder Tomlyn total schön erwischt 🙂 aber rein fotografisch find ich die flipflops hammermäßig 🙂 tolle Perspektive hast du da gewählt, ich denke die meisten Leute würden bei sowas wie Schuhen eher Querformat wählen aber gerade das Hochkant wirkt wie ein weit zurückgelegter Weg. Auch die anderen Fotos find ich sehr schön 🙂
    LG Heike

Schreibe einen Kommentar zu Fellbande Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.