Paradepower April: Kino & Film

Jetzt ist auch schon April und Zeit für Missi’s monatliche Paradepower.. mei, wie die Zeit vergeht…

  • Wie oft gehst Du ins Kino?
    Es kommt vor, dass wir fast jedes Wochenende ins Kino gehen; es kommt aber genau so gut vor, dass wir monatelang nicht ins Kino gehen. Hängt natürlich immer vom Filmangebot ab.
  • Wer begleitet Dich dabei? Oder gehst Du vll am Liebsten allein?
    Fast ausschließlich gehen mein Liebster und ich.
  • Aus welchem Grund siehst Du Dir einen Film an? Wegen dem Schauspieler, der Story oder vielleicht der guten Kritiken?
    Zuerst einmal wegen der Story, was soll ich in einem Film, wenn mir die Geschichte überhaupt nicht zusagt? Gute (und schlechte) Kritiken sind mir erst mal relativ egal, da gebe ich nicht viel drauf. Oft genug habe ich schon Filme gesehen, bei denen sich die Kritiker fast überschlagen haben mit Lob und ich fand den Film doof – umgekehrt genau so, schlechte Kritiken und ich fand den Film gut.
  • Welche Film-Genres bevorzugst Du generell?
    Im Kino gucke ich fast nur Thriller oder sonstige Grusel- und Horrorfilme und auch Fantasy und Trickfilme. Das wirkt im Kino einfach besser.  Für Komödien oder Dramen etc. gehe ich grundsätzlich nicht ins Kino, da reicht es mir, wenn ich sie mir später daheim auf DVD anschauen kann.
  • Welche Filme sind Dir in Erinnerung geblieben, weil sie in der Kinoatmosphäre einfach toll gewirkt haben?
    Auf jeden Fall die Herr der Ringe-Trilogie, grandiose Bilder – vor allem im Kino. Harry Potter fand ich im Kino auch sehr schön. The Ring war im Kino gleich noch mal gruseliger und Saw gleich noch viel abartiger..
  • Schreibe eine kurze Bewertung zu dem Film, den Du als Letztes gesehen hast. [optional]
    Am Donnerstag waren mein Liebster und ich in Kampf der Titanen. Hatte eigentlich erst gar keine Lust auf diesen Film, wusste nicht, um was es geht und war demnach erst mal etwas negativ eingestellt. Wurde dann aber doch positiv überrascht, Geschichten rund um die griechische Mythologie haben mich schon immer interessiert – egal wie schlecht die Umsetzungen waren (wie gern habe ich früher die Herkules– und Xena-Serien im Fernsehen geschaut :mrgreen: )

5 Comments

  • Lisa

    11. April 2010 at 11:13 Antworten

    Ich nehm mir inzwischen generell meine eigenen Getränke mit ins Kino, weil ich die Preise dort wirklich mehr als unverschämt finde.
    Ansonsten gehen wir meist am Kinotag ins Kino oder wenn es eine gute Prognose für einen Film gibt auch in die Sneak.
    Außerdem hab ich fürs Cinestar noch ein 5-Sterne-Ticket, also einen Gutschein für 5x Kino, der ist recht nützlich. 🙂

    • taytom

      11. April 2010 at 11:25 Antworten

      Werde ich jetzt in Zukunft auch machen, Getränke mitnehmen.

  • natira

    10. April 2010 at 09:35 Antworten

    Zu Nr. 4 – Bei den heutigen Eintrittspreisen schaue ich auch darauf, ob es nicht „reicht“, den Film später auf Video oder im TV zu sehen. Aber ich hätte mich geärgert, wenn ich z.B. die Star-Trek-Filme, die HP-Reihe, HdR etc. im Kino verpaßt hätte, dazu braucht’s doch wenigstens einmal die große Leinwand 😉
    Ein schönes Wochenende wünsch ich Dir!

    • taytom

      10. April 2010 at 10:13 Antworten

      Sehe ich genau so 🙂
      Schlimmer als die Eintrittspreise find ich übrigens fast noch die Preise für Getränke etc. Wir haben am Donnerstag für 2 KLEINE Cola, eine kleine Tüte Popcorn und eine Tüte M&Ms und zwei 3D-Brillen sage und schreibe EUR 16 gezahlt! 16! SECHZEHN!!!!! 😯

      • Natira

        10. April 2010 at 13:58 Antworten

        Oh ja *grummel*: Ich habe es tatsächlich im CineStar einmal für Nachos+Käse und ein 0,33 Alster fast genauso viel bezahlt, wie für das Ticket selbst.

Hinterlass mir einen Kommentar