P52-36: Wild nature

So, jetzt hol ich erst mal ein paar Projekt 52-Bilder nach. Thema der 36. Woche: Wild nature… ja, ja.. Monchi treibt sich oft in der wilden Natur rum und gerät nicht selten in heikle Situationen :mrgreen:

9 Kommentare

  1. 3. Oktober 2010
    Antworten

    mit Paint.net….GIMP hab ich auch, aber keinen Schimmer und keine Zeit mich einzuarbeiten. Alles selber rauszufinden ist irgendwie manchmal mühsam und dafür bin ich grad zu faul 😉

  2. 3. Oktober 2010
    Antworten

    Tolle Arbeit! Das mit der MAske gefällt mir auch!!!
    Hab nur keinen Schimmer, wie das geht!

    • 3. Oktober 2010
      Antworten

      Ist ganz einfach.. mit welchem Programm arbeitest Du? Man arbeitet mit mehreren Ebenen und ändert dann auf der Maskenebene einfach die Beleuchtung und/oder auch die Transparenz. Masken kann man sich einerseits leicht selbst erstellen oder sucht in den Weiten des WWW nach Vorlagen, gibt es zuhauf!

  3. 28. September 2010
    Antworten

    das ist süpß (= da bin ich noch sehr planlos, weil mit pflanzen gibt es schon 2 fotos in meiner p52-reihe -.-

  4. 27. September 2010
    Antworten

    Mensch! Und dabei sind Monchis auch noch so schwer verdaulich. 😉

  5. 27. September 2010
    Antworten

    huch!
    Hat Monchi sich selbst wieder befreien können?!

    btw
    Ich mag die „fedrige Zusatzstruktur“, die über das Bild gelegt wurde… Ich hoffe mal, Du weißt, was ich meine 😀

    • 27. September 2010
      Antworten

      Nein, er benötigte meine Hilfe 😆

      Ja, das ist eine Maske. Dankeschön 😉

      • 27. September 2010
        Antworten

        Wie gut, daß Du in der Nähe warst, als er sich kopfüber ins Abenteuer stürzte 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.