Mir wurde mal gesagt…

…ich würde die Augen meiner Katzen auf den Fotos bearbeiten. Weil SO ein blau ist unnatürlich 🙄 Seitdem mir das gesagt wurde, ertappe ich mich immer öfter dabei, keine Bilder mehr zu zeigen, auf denen die Augen zu dunkelblau wirken – weil sie eben so aus der Kamera gekommen sind, weil die Lichtverhältnisse in dem Moment eben so waren. Natürlich wirken Augen dunkler wenn die Umgebung dunkler ist und heller, wenn die Sonne draufscheint.

Warum ich das jetzt hier schreibe? Weil ich einen Haufen Bilder gemacht habe vorhin, ich viele sehr schön finde, sie aber eben nicht zeige, weil Howie’s Augen zu dunkelblau wirken 🙄 Wie bescheuert ist das denn? Kann es mir nicht egal sein?

Bearbeite ich meine Bilder? Ja, das tue ich immer mal wieder. Was ich mache? Ich helle die Bilder im Allgemeinen auf, wenn die Lichtverhältnisse hier nicht stimmten und es einfach zu dunkel ist. Manchmal erhöhe ich den Kontrast ein wenig, wenn die Bilder zu hell geworden sind und sie durch nachträgliches dunkler machen etwas an Kontrast verlieren. Ich schärfe auch ab und an die Augen etwas nach. Aber nie veränder ich die Augenfarbe meiner Katzen, so dass sie noch blauer wirken. Ich wollte sie vorhin sogar schon einen Tick heller machen am Laptop, damit keiner denkt, ich „betrüge“ 🙄 Aber nein, darauf lasse ich mich nicht ein 🙂

Howie hat für eine Birma unglaublich tiefblaue Augen. Das ist nun mal Fakt. Tomlyn hat für eine Birma auch relativ dunkelblaue Augen. So ist das nun mal – und ich bin verdammt stolz drauf. So! Danke für’s Zulesen!

20 Comments

  • Antje

    2. September 2010 at 08:24 Antworten

    Sowas wurde behauptet? Eigentlich ganz schön „krank“ …
    Aber deswegen bin ich umso froher, dass du nun (scheinbar) deine Meinung seit Januar wieder geändert hast und uns ein paar Bilder von deinen süßen Fellnasen zeigst.. wäre ja noch schöner.. Ich könnte mir deinen Blog gar nicht ohne deine zwei Racker vorstellen.. egal, ob nun dunkelblau oder hellblau oder rosa.. tzzz.. die beiden sind einfach zum knutschen..

    • taytom

      2. September 2010 at 09:51 Antworten

      Naja, „krank“ fand ich damals nur, dass mir wirklich unterstellt wurde, ich würde lügen, dass man ja sogar sehen würde, dass ich die Augen bearbeite 🙄 Als ich dieser Person dann die Originaldatei, wie sie aus der Kamera kam, geschickt habe, hat sie sich komischerweise nie wieder dazu geäußert :mrgreen:

  • Nilay und Punani

    7. Januar 2010 at 23:06 Antworten

    Hallo Melli,
    ich habe gerade gelesen, was dir schon unterstellt wurde und finde es echt schlimm. Ob eine Knutschkugel tiefblaue oder hellblaue, graue, grüne oder gelbe Augen hat ist doch so was von egal. Ich glaube, da spricht dann nur der Neid. Auf jeden Fall weiß ich eines, sie leuchten in unserem Herzen. Bitte bitte lass dich nicht davon abbringen, deine tolle Bilder zu veröffentlichen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • taytom

      8. Januar 2010 at 08:57 Antworten

      Auch Diir lieben Dank, liebe Andrea!!!

  • karamell

    7. Januar 2010 at 20:59 Antworten

    Also ich find auch, du solltest auf so „Geschwätz“ nicht hören! Ich würd mich auch freuen mehr so schöne Photos von deinen Fellnasen zu sehen! 🙂
    Du machst nämlich schöne Fotos!

    • taytom

      8. Januar 2010 at 08:56 Antworten

      Hab vielen Dank!

  • Marlene

    7. Januar 2010 at 11:41 Antworten

    Zeige einfach die Bilder. Das sind so schöne blaue Augen und Birmas haben halt so ein tolle blaue Augen (siehe Nilay und Punani ;))

    Bei einigen Bildern von Felix werde ich auch gefragt, ob die die Augen nachbearbeitet wurden…..nein habe ich nicht, aber dafür schmicnken wir uns jeden morgen zusammen und er verbraucht meinen ganzen schwarzen Kajal 🙂

    LG
    Marlene

    • taytom

      7. Januar 2010 at 16:25 Antworten

      😆 Oh ja, Nilay und Punani haben auch so tolle Augen, stimmt. Aber Andrea setzt denen bestimmt auch jeden Morgen Kontaktlinsen ein, wie ich meinen Jungs auch 😆

      Und Felix und Du schminkt Euch jeden Morgen gemeinsam? 😆 Als Kater darf man das auch :mrgreen:

  • pashieno

    7. Januar 2010 at 08:42 Antworten

    Hab das eben erst gelesen… ich kann’s nicht glauben was Dir unterstellt wird…. Bitte stelle noch mehr Bilder von deinen Blauaugen rein – und lass die anderen reden! Mir gefallen Deine Bilder :-D!

    • taytom

      7. Januar 2010 at 16:19 Antworten

      Hach Heike.. dankeschön!

  • He.ute

    6. Januar 2010 at 17:54 Antworten

    Du solltest die Bilder einfach zeigen, mein Krümel hatte auch Augen wo jeder meinte sie wären bearbeitet auf Bildern, die waren in Natur sogar noch schöner. Mir wars irgendwann egal, also hab ich Bilder gezeigt in Natur und ganz selten auch mal welche bearbeitet, dass dann aber immer dabei vermerkt. Die Leute glauben eh was sie wollen.
    Ich würd mich freuen wenn du so besonders hübsche Kateraugen auch zeigst 🙂
    Liebe Grüße
    Heike

    • taytom

      6. Januar 2010 at 18:04 Antworten

      „Die Leute glauben eh was sie wollen“ – wie wahr!!! Da kann man sich die Zunge fusselig reden, oder? 😆 Danke, liebe Heike

  • Frau Kunterbunt

    6. Januar 2010 at 16:46 Antworten

    sorry ich wollte bestimmt niemandem beleidigen, aber sowas gibt mir echt immer zu denken. Sicherlich sind blaue Augen nicht immer gleich blau, mein Noah zum Beispiel hat nicht so intensiv blaue Augen, er hat einen Augenfehler und schlielt ganz schlimm, das ist auch der Grund warum er die Augen immer zukneift auf den meisten Fotos.
    Dann kommt es natürlich sehr auf das Kameramodell & Lichtverhältnisse an…Jede Kamera macht andere Fotos…. Ich finde deine Zwei trotzdem super gut fotografiert… ich kann das nicht !!! mein Noah so abzulichten das er mir seine Augen so zeigt wie deine Muckelchen “ respekt „

    • taytom

      6. Januar 2010 at 16:55 Antworten

      Danke liebe Alex, bedeutet mir viel, was Du da grad geschrieben hast 😳
      (Noah’s Schieleäuglein sind mir schon aufgefallen (zum verlieben!) – aber sag mal, beeinträchtigt ihn das sehr? Wenn Du jetzt schreibst, er kneift die Augen auf den Fotos oft zu, hab ich da grad mal drüber nachgedacht. Wir Menschen hätten doch bestimmt oft Kopfschmerzen, oder?)

      • Frau Kunterbunt

        6. Januar 2010 at 16:59 Antworten

        Nein, er hat keine Probleme mit seinen Schieläuglein….ihm geht es mit dem Sehfehler sehr gut. Zum Glück, der ist ganz schön frech zu seinen Cooniekumpels….darf ich mal fragen was du für eine Kamera hast ?

        • taytom

          6. Januar 2010 at 17:03 Antworten

          Das ist die Hauptsache. Frech zu seinen Cooniekumpels 😆 Da sagt man doch immer, dass Birmchen so lieb sind – guter Witz, was? 😆
          Ich habe die Nikon D40 – die Einsteiger-DSLR :mrgreen: Du?

          • Frau Kunterbunt

            6. Januar 2010 at 17:25

            ich hatte die Canon 350D – 450 D und die Nikon D300

          • taytom

            6. Januar 2010 at 17:49

            Hattest?

  • Frau Kunterbunt

    6. Januar 2010 at 16:16 Antworten

    icg glaub ich spinne MELLLLI, blos weil irgendso ein Nichtsweiss dir sowas sagt, stellst du keine geilen Fotos von deinen wunder wunderschönen Katern mehr online ………….ich jetzt mit dir schimpf….der Jenige der das sagt hat einen an der Klatsche, das ist nur der Neid !!!!

    Für alle die es noch nicht bemerkt haben “ Heilige Birma Katzen haben BLAUEEEEEE BLAUUUUEEEE AUGEN !!!!

    • taytom

      6. Januar 2010 at 16:23 Antworten

      Es gab mir schon zu denken, weil mir das halt nicht nur von einer Person „vorgeworfen“ wurde, sondern von mehreren Personen (in Foren und sogar im „Real life“ und auch nicht alle haben einen ander Klatsche, viele mag ich sogar persönlich gern leiden 😆 ) 😳 Trotzdem gucke ich seitdem halt immer mit anderen Augen auf meine Katzenbilder 😆

Hinterlass mir einen Kommentar