Landunter!

Auch wir in Frankfurt haben Hochwasser, zwar bei Weitem nicht so schlimm wie in anderen Teilen der Welt, aber trotzdem ist es zur Zeit eine echte Attraktion in dieser Stadt 😆 Zumindest wenn man den Leuten glauben darf, die heute alle zum Wasser gelaufen sind. Inklusive mir :mrgreen: Hatte leider nur mein iPhone dabei, aber die Bilder zeige ich trotzdem, damit Ihr Euch mal ein Bild machen könnt:

Auf Bild Nr. 3 seht Ihr gut die Markierungen, die an der Brücke („Eiserner Steg“) angebracht sind (links neben der Tür in der Mitte der Brückenmauer). Diese zeigen die Pegelstände des Mains in Frankfurt in vergangenen Hochwasserzeiten. Die höchste Markierung zeigt den Pegelstand von 1342 – wahnsinn, oder?

8 Comments

  • Frau Fröhlich

    17. Januar 2011 at 09:58 Antworten

    *ggg* überall das Gleiche.

    Bei uns rennen im Moment auch alle Neugierigen bzw. die neu Zugezogenen zum Wasser, weil sie das vielleicht noch nicht kennen.

    Für mich als schon immer da wohnende ist das nix Neues.

    Außerdem habe ich ja für meine Neugier einen guten Vorwand … ich muss ja sowieso mit dem Hund zum Spazierengehen da vorbei :mrgreen:

  • Kerstin

    17. Januar 2011 at 07:00 Antworten

    Solche Bilder bekommt man in der Tat nicht oft in Frankfurt zu sehen – Gott sei Dank! Ich hatte auch überlegt, ob ich mal in die City fahre und mir das ansehe – habe den Gedanken dann aber wieder verworfen. Dafür extra einen Fahrschein zu kaufen – nööö! Und außerdem zeigst Du uns ja hier, wie`s ausschaut. 😉

    Liebe Grüße von Kerstin

  • nussundpoint

    15. Januar 2011 at 17:50 Antworten

    Faszinierend die Straße unter Wasser zu sehen… irgendwie ein Fototraum 😀 Schade, dass man so nass wird wenn man näher ran will xD

    Der Point.

    • taytom

      15. Januar 2011 at 17:58 Antworten

      Ach, man konnt gar nicht wirklich nah dran wegen dem Schutzdamm – die Füße bleiben also schön trocken 😉

  • stadtkindffm

    15. Januar 2011 at 11:15 Antworten

    Wasser marsch… 😉 (Hat jemand das Dönerschiff gesehen?)

  • Silke

    14. Januar 2011 at 20:34 Antworten

    Ich bin heute nach Hamm, Westfalen zum Schwimmen gefahren. Überall standen die Felder komplett unter Wasser. Sowas hab ich bisher auch noch nicht gesehen. Auf einmal lag Welver in einer Seenlandschaft o_o!

    Schneeschmelze und Regen -und tadaaaa! Dann sieht es so aus… Mir tun nur die Leute leid, die die Häuser voller Wasser haben….

  • Frau Doktor

    14. Januar 2011 at 17:56 Antworten

    Oh das sieht schon gewaltig aus. Da bin ich froh, das wir mit unserem Teltow Kanal nicht solchen Ärger haben und wir auf unserem Hügel, auf dem wir wohnen 🙂 können davon, egal wie hoch das Hochwasser wäre, nicht erreicht werden.

Hinterlass mir einen Kommentar