Jahresrückblick 2009

Das Jahr neigt sich dem Ende zu.. ich bin heilfroh drum. Nicht zuletzt, weil ich ab dem 04.01. erst mal zwei Wochen Urlaub habe :mrgreen: Bei den Teppichtorpedos habe ich einen Jahresrückblick gefunden, den ich so nett fand, dass ich mir die Fragen doch auch gleich mal geschnappt habe.

RÜCKBLICK

Vorherrschendes Gefühl für 2009?
Innerliche Unruhe 🙄

2009 zum ersten Mal getan?
In Österreich halbwegs die Berge hochgeklettert und auf steilen Pfaden gewandert :mrgreen:

2009 leider gar nicht getan?
Mehr Sport (aber immerhin mehr als im Jahr zuvor)

Zugenommen oder abgenommen?
Abgenommen!

Stadt des Jahres?
Frankfurt – weil all meine Lieben hier wohnen

Haare länger oder kürzer?
Mal kürzer, inzwischen länger.

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
Die Augen wurden kurzsichtiger :mrgreen:

Mehr ausgegeben oder weniger?
Hmmh.. gute Frage. Eher weniger.

Verliebt?
Klar, nächstes Jahr sind’s neun Jahre

Getränk des Jahres?
Ein toller Rotwein aus der spanischen Weinregion Navarra (am Samstag das erste Mal genossen)

Essen des Jahres?
Nudeln

Die schönste Zeit verbracht mit?
Meinen Lieben

Die meiste Zeit verbracht mit?
Den Kollegen 😉 und meinen Lieben

Song des Jahres?
Wheels von den Foo Fighters

Buch des Jahres?
Das Herz der Hölle von Jean-Christophe Grangé

Film des Jahres?
Hmmh.. ich schwanke zwischen Harry Potter und der Halbblutprinz und Avatar – Aufbruch nach Pandora..

Konzert des Jahres?
nix da

TV-Serie des Jahres?
Die Simpsons :mrgreen:

Erkenntnis des Jahres?
Es bringt nichts, sich ständig über den selben Mist aufzuregen. Man muss handeln! (halte ich mich dran? Nein 😥 )

Drei Dinge auf die ich gut hätte Verzichten können?
Och.. einiges..

Nachbar des Jahres?
Den gibt es leider nicht

Beste Idee/Entscheidung des Jahres
Mit dem Auto nach Österreich in den Urlaub

Schlimmstes Ereignis?
Das gab es 2009 zum Glück nicht.

Schönstes Ereignis?
Jeder schöne Moment mit meinen Lieben (boah, wie kitschig.. aber ist nun mal so)

2009 war mit einem Wort?
Neutral.

 

AUSBLICK

Gute Vorsätze für 2010?
Ach, die hält man so oder so nicht ein. Aber ich würde gerne wieder mehr Sport treiben, die Leute im Fitness-Studio um die Ecke (so krasse Typen, Alder 🙄 ), sollten mir egal sein 😆

Was ist für 2010 geplant?
Ein schöner Urlaub mit meinem Freund – unser letzter für eine Weile. Sonst plane ich extrem ungern weiter als einen Monat im Voraus.

Was soll sich ändern?
Evtl. eine Zusage für ein schönes Häuschen zur Miete? Hach.. man darf ja träumen…

Was darf ruhig so bleiben?
Meine Familie (bestehend aus meinen Eltern, meinem Freund und unseren Fellpopos) darf so bleiben, wie sie ist.

1 Comment

  • Frauke

    28. Dezember 2009 at 19:11 Antworten

    Wow, ein paar deiner Träume kann ich teilen .. ein nettes Häuschen z. B. … wird aber wohl nix werden *grmpf*

    Ich greife die tolle Idee mal auf und nehme sie weiter mit in meinen Blog 🙂

    Liebe Grüße
    Frauke 🙂

Hinterlass mir einen Kommentar