Ein bisschen Kitsch zum Ausklang der Woche

Ich wünsche all meinen Lesern ein schönes Wochenende!

26 thoughts on “Ein bisschen Kitsch zum Ausklang der Woche

  1. Hübscher Kitsch ist das und ich denke, es kommt immer auf`s Foto an, wie viel Schärfentiefe es sein soll. Und natürlich liegt das auch vollkommen im Auge des Betrachters – Geschmacksache halt 😉
    Mein Favorit ist glaube ich auch Bild Nummero 3!

    Sei lieb gegrüßt & einen schönen Samstag wünsche ich Dir,

    Kerstin

  2. Als Kitsch würde ich das nicht bezeichnen …
    Kitsch ist relativ …
    Und ich bin auch ein Fan von minimaler Schärfentiefe.
    Meistens …
    Mein Favorit ist # 4 – da gefällt mir das Bokeh sehr gut …
    Einen lieben Gruß, Anette

  3. Jap, so wenig wie möglich! Ganz meine Meinung! Und dann kommen teilweise die Leute, die meinen die Schärfe liegt nicht dort, wo sie angeblich hingehört! Pah, woher wollen die wissen, wo sie in den Augen des Fotografen hinsollte? 🙂

    Die ganzen Bilder sind wunderbar, das letzte gefällt mir aber am besten! Ich liebe ja diese zarten, hellen Farben! Endlich kommt die Zeit der Knospen und Blüten! Ich freue mich schon!!

  4. Erstmal … die Farbe des Blogs gefällt mir sehr !
    Aber noch viel besser sind diese zarten Farben. Ich mag hier die geringe Schärfentiefe … sie lassen die Motive noch weicher erscheinen *schmacht*

  5. Liebe Taytom, auch Dir ein schönes Wochenende!

    Mein Favorit ist Nr. 2 . Aber was ich bei Nr. 3 toll finde, ist, dass die weißen Blüten nicht in dem weißen Hintergrund „untergehen“, sondern ihre Konturen klar sind (auf meinem Bildschirm sind Blüten- und Hintergrundfarbe jedenfalls kaum unterscheidbar). Hat das etwas mit der von Martin und Dir angesprochenen Hintergrund-/Schärfentiefe zu tun? `neugierig schaut*

    Liebe Grüße
    Natira

    1. Hallo liebe Natira, ja, die Schärfentiefe auf Bild Nr. 3 ist eben nicht so gering wie auf Bild 1 oder 2 zB, deshalb sind die hellen Blüten noch gut vor dem sehr hellen Hintergrund zu erkennen.

      Vielen Dank für Deinen Kommentar.

  6. Ich bin ja ein großer Fan von ausgeprägter Hintergundunschärfe bei Makrofotos. 🙂

    #3 und #4 sind besonders gut, aber bei #1 und #2 fehlt dann doch ein klein bißchen Schärfentiefe, IMHO. Mein Favorit ist #3 🙂

    1. und ich bin ein fan von so wenig schärfentiefe wie nur möglich 😳 , was eben immer wieder mal kritisiert wird. aber ich kann’s einfach nicht lassen 😆 ich danke dir für deine kritik – das zeigt mir, dass du mehr als nur „geguckt“ hast, fein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.