Drei am Donnerstag N°26

Drei am Donnerstag, in’s Leben gerufen von Kirstin.

  1. Was würdest du lieber können: Fliegen oder Teleportieren?
    Teleportieren.. wie oft wünsche ich mir zum Beispiel zum Feierabend einfach mit dem Finger zu schnippen und schwupps! daheim zu sein.. wobei fliegen auch nicht schlecht wäre. Ich würde dann jedes Wochenende in die Alpen fliegen und zwischen den Bergen umherdüsen..
  2. Wer ist die erste Person, in die du verliebt warst?
    Matthias Reim :mrgreen: Wenn man das als Kind schon „verliebt“ nennen kann, ich habe schrecklich für ihn geschwärmt und meine armen Eltern mussten im Autoradio immer seine Kassette laufen lassen 😆
  3. Was, denkst du, ist der Sinn des Lebens?
    Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Gibt es diesen Sinn überhaupt? Ich wage das zu bezweifeln.

12 Comments

  • sayuris-exile

    8. Juli 2010 at 18:59 Antworten

    Ich würde auch zum Beamen greifen – gerade dieser Tage wäre das äusserst praktisch 🙂 Und sowieso: kein Jetlag mehr, keine nervigen Personenkontrollen am Flughafen…
    Der Sinn des Lebens: ich kenn ihn noch nicht. Im Moment denke ich, am Ende sollte man mit einem guten Gefühl gehen können, mit dem Gefühl, an sich gearbeitet zu haben, etwas Gutes geschafft zu haben, und vielleicht irgendetwas zu hinterlassen. Das ist mein grösstes Problem: ich habe noch keine Ahnung, was das sein könnte *lach*

  • nussundpoint

    8. Juli 2010 at 14:54 Antworten

    Hallo, liebe taytom. 🙂

    …zu 1):
    Klar, sowas hat seinen Reiz. Nur muss ich mir dabei immer vorstellen, dass man ja partikelweise an einen anderen Ort transformiert wird, was mir…gruselig vorkommt!
    …zu 2):
    Hm, joa, ich denke der „Sinn des Lebens“ ist eine sehr individuelle Sache. Ich sehe es allgemein eher buddhistisch, nämlich aus der Zeit, die einem gegeben wird, das *persönlich* Beste zu machen und nicht zu lange in der Vergangenheit zu weilen. Vorausblicken und sich nicht einschränken lassen, weder durch eigene Vorstellungen noch durch die anderer.

    Liebe Grüße
    Die Nuss

    • taytom

      8. Juli 2010 at 15:34 Antworten

      Hallo Nuss!
      1) Naja, die Technik ist natürlich dann schon soweit ausgereift, dass da praktisch kein Risiko bestünde, dass man irgendwo nicht vollständig ankommt 😆
      2) Wow.. auch das klingt sehr philosophisch… und sehr wahr! Ich sehe das ähnlich, habe nur noch nie daran gedacht, dass das der Sinn des (meines) Lebens sein könnte..

  • natira

    8. Juli 2010 at 14:01 Antworten

    Aus der Antwort zu 1) hört man Dein Faible für kühlere Temparaturen heraus 🙂 Ich sehe Dich gerade zunächst in die Alpen teleportieren und dann dort herumfliegen. Derzeit sind hier bei uns 30 Grad, ich vermute mal, bei Euch sind es ein paar Grad mehr?

    Ha, noch jemand mit einer kindlichen Schwärmerei für einen Schlagersänger 🙂

    Lg Natira

    • taytom

      8. Juli 2010 at 14:26 Antworten

      Ach stimt. Ich würd mich natürlich dort hinteleportieren, recht haste. Warum den langen Flug auf mich nehmen? 😆
      Ja, so 30°C sind’s hier auch.. in der Sonne fühlt’s sich an wie 50°C 😆

      Verdammt ich lieb Dich.. ich lieb Dich nich.. damdam…. ja.. war schon ne riesen Schwärmerei damals :mrgreen:

  • paleica

    8. Juli 2010 at 14:00 Antworten

    du hast dir noch niiiie darüber gedanken gemacht? wow! du glückliche! ich habe wahrscheinlich schon jahre damit verbracht, haha!
    und matthias reim? genial =D

    • taytom

      8. Juli 2010 at 14:28 Antworten

      Nee.. dafür habe ich aber schon Jahre damit verbracht, über das All nachzudenken.. ich hab früher oft gedacht, mein Kopf müsste zerspringen, weil ich mir diese unglaublichen Weiten nicht vorstellen konnte.. und ob es Leben da draußen gibt (keine grünen Männchen.. Leben allgemein.. meinetwegen auch kleine Einzeller) und so weiter.. Das sind Dinge, über die ich ständig nachgrübeln und nachlesen und philosophieren könnte..

      • paleica

        8. Juli 2010 at 15:09 Antworten

        na cool. ja über das hab ich auch schon nachgedacht. ich hab da auch so meine theorien. ich mag das auch nicht wenn man fast durchdreht weil man sich das alles nicht vorstellen kann. und es MUSS noch wo anders leben geben, anders kann das gar nicht sein!
        zu welchen schlüssen bist du denn da bist jetzt gekommen?

        • taytom

          8. Juli 2010 at 15:38 Antworten

          Zu welchen Schlüssen.. kann man überhaupt Schlüsse ziehen? Ich bin davon überzeugt, dass es Leben gibt. Wie das aussieht, weiß ich nicht.. ich bezweifel irgendwie, dass es höher entwickeltes Leben gibt. Aber warum eigentlich? Sollen wir wirklich so eine zufällige Ausnahme sein? Das glaub ich nicht.. anders wäre das, wenn ich irgendwie gläubig wäre, dann findet man oft leichtere Antworten auf seine Fragen 😆

          • paleica

            9. Juli 2010 at 08:02

            das stimmt. oder wenn man das überlegen an irgendeine art glaube abgibt. aber ich kann das auch nicht. und ich kann mir schonmal überhaupt nicht vorstellen, dass etwas unendlich groß sein kann. und dass es in diesem unendlich großen nur uns gibt, halte ich schon 2x nicht für möglich. aber ich hab da sowieso meine eigenen theorien (;

          • taytom

            9. Juli 2010 at 09:14

            Teile sie mit mir :mrgreen:

          • paleica

            9. Juli 2010 at 10:14

            mail!

Hinterlass mir einen Kommentar