Blogseminar: Sitzung 03

Und schon beginnt Sitzung 03 in Konnas Blogseminar. Dieses Mal geht es um Tags und Kategorien:

Eure Aufgabe ist also: Macht euch Gedanken über eure Kategorien und Tags. Werden sie bei euch sinnvoll eingesetzt? Habt ihr ein festes System dabei? Habt ihr zu wenige oder zu viele? Sind die Namen aussagekräftig genug? Sollte irgendetwas nicht stimmig sein, packt es an und überarbeitet es.

Ich versuche, zu jedem Beitrag aussagekräftige Tags einzusetzen, mal gelingt es mir, mal nicht. Ein festes System habe ich dabei eigentlich nicht. Themen, über die ich immer mal wieder schreibe, kriegen auch dieselben Tags. Sonst überlege ich bei jedem Beitrag auf’s Neue.

Meine Kategorien hingegen unterliegen schon einem System, klar. Die Hauptkategorie ist „Momentaufnahmen“. Hierunter schreibe ich alles, was „allgemein“ ist; Dinge, über die ich nicht öfter berichte, kommen hier rein. Die anderen Kategorien sind dann eben für die (mehr oder wenig) immer wiederkehrenden Themen, wie es zB in „Meine Jungs“ über meine zwei Katerchen geht, in „Bücher“ über Bücher und in der Kategorie „Blogseminar“ eben um genau dieses Blogseminar 😆

Es gibt auch eine Bonusaufgabe:

Die Aufgabe ist ganz einfach: Verweist in eurem Blog (z.B. auf Aboutseite der letzten Aufgabe oder in der Sidebar) auf eure Profile in Social Networks und Microbloggingdiensten und lenkt umgekehrt von selbigen Profilen und in Forensignaturen (falls erlaubt) auf eure Blogs. Weitere Hinweise in der Hilfestellung.

Na, das habe ich ja schon 😆 Ich muss zugeben, etwas versteckt unter der Blogroll, nennt sich „taytom im netz“.

Die Idee, das auf meiner „Ich-Seite“ zu erwähnen, finde ich gut. Das werde ich gleich erledigen.

Ich werde mir jetzt und in Zukunft meine Tags mal näher anschauen.

3 Comments

  • Natira

    20. Januar 2010 at 16:18 Antworten

    Blogseminar , uih. Aber ich blogge ja nicht mit wordpress 🙂

    Ich habe für Dich etwas auf meinem Blog liegen, zum „üben“ 😀

    • taytom

      20. Januar 2010 at 20:04 Antworten

      Aber das ist für alle Blogger, gerade ich als WordPress-Blogger hab Nachteile bei dem Seminar. Ich glaub, für Blogspot-User gibt’s da ne extra Hilfe 🙂

      Und jetzt geh ich mal zu Dir 🙂

  • Kerstin

    20. Januar 2010 at 04:51 Antworten

    Tags – ja, da hat sich bei mir auch einiges angesammelt und es könnte ganz sicher nicht schaden, die mal zu überarbeiten. Aber vor dem Arbeitsberg graut`s mir ein wenig. Ich war wohl eine Zeit lang zu großzügig. Ist ja auch nicht so einfach so am Blogger-Anfang.

    Sagen wir`s mal so: Wenn ich mal gaaaanz viel Zeit habe, dann werde ich auch mal meine Tags überarbeiten 🙂 Danke für die Tipps 😉

    Sei lieb gegrüßt von Kerstin

Hinterlass mir einen Kommentar