Auf Euer Wohl!

11 Kommentare

  1. 16. Juli 2012
    Antworten

    Sehr schön…. Weinberge. Da sagst du was. Ich glaub ich muss auch mal wieder einen besuchen.

    • 16. Juli 2012
      Antworten

      Unbedingt. Und danach ein oder zwei schöne Gläser Wein genießen. Hach.

  2. 14. Juli 2012
    Antworten

    Ich mag die Farben total. Irgendwann einmal besuche ich auch mal solche Weinberge. Als ich in Koblenz war, hatte ich sie zum greifen nah 🙂

    • 14. Juli 2012
      Antworten

      Unbedingt. Sie laden auch immer auf einen schönen Spaziergang und danach ein schönes Glas Wein ein. 🙂

  3. 5. Juli 2012
    Antworten

    *lach* schließe mich Raphael an. Wenn ich Weinbergsbilder sehe, muss ich an den Herbst denken. Gott sei Dank ist es ja noch nicht soweit … genießen wir den Sommer 🙂

    Trotzdem sind Bilder natürlich herrlich anzusehen … hat was romantisches und man möchte direkt loslaufen … mit der Knipse versteht sich *ggg*

    Dann wollte ich noch fragen … was für ein Theme benutzt du ? Ich suche nämlich verzweifelt nach einem Outfit für den Blog mit Vorschau und eben der Funktion, dass beim Anklicken des Beitrages das Theme einspaltig wird 🙂

    • 6. Juli 2012
      Antworten

      Hallo! Schön, Dich zu sehen!! Das Theme ist ein eigenes von meinem „Blogadmin“ – kann Dir also leider nicht weiterhelfen.

  4. 4. Juli 2012
    Antworten

    Schöne Bilder, aber da fehlt ein ‚i‘. Den Kommentar kannst Du dann auch gern wieder löschen. 😉

    • 4. Juli 2012
      Antworten

      Nö 😀 So aufmerksame Leser müssen gewürdigt werden 😀

  5. 4. Juli 2012
    Antworten

    sehr sehr schön, ganz besonders bild nr. 2!
    ich mag spaziergänge durch die weinberge, ich war da auch mal im herbst fotografieren, sooo toll!
    und schön, dass dein blog wieder lebt!

  6. 3. Juli 2012
    Antworten

    Ich weiß nicht woran, es liegt: Mit Aufnahmen von Weinbergen und/oder Weinreben assoziiere meistens Herbstbilder. Vielleicht sollte ich mich auch mal wieder in einen Weinberg begeben und versuchen, ein paar sommerliche Aufnahmen zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.