Alles nur Gnade

Heute bin ich früh aufgestanden und habe dem Frankfurter Hauptfriedhof einen Besuch abgestattet. Seit 1994 lebe ich nun hier und war noch nie dort. Eine Schande, wie ich seit heute finde – denn es ist wirklich wunderschön dort. Sobald ich durch das Tor getreten bin, war ich fasziniert von diesem Ort – besonders in Verbindung mit dem bunten Herbstlaub überall. Besonders der alte Teil des Friedhofes ist sehr schön und interessant.

23 Comments

  • Frau Fröhlich

    14. Oktober 2010 at 09:11 Antworten

    Ich bin gerade hin und weg … einfach Hammerbilder Melli. Besonders das Bild mit diesem kleinen Kapellchen gefällt mir seeeeeehr *schmacht*

  • Elke

    12. Oktober 2010 at 20:06 Antworten

    Ja, der Hauptfriedhof ist einfach nur schön. Ich war dort auch schon zum Fotografieren unterwegs und sollte es mal wieder tun. Außerdem ist er ja sehr geschichtsträchtig.
    Lieben Gruß
    Elke

  • Sylvia

    11. Oktober 2010 at 13:31 Antworten

    Das sind supertolle Bilder, Melli!
    Viele Menschen haben Probleme mit Friedhöfen, ich nicht.
    Sie sind ein Ort der Ruhe …
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    • taytom

      11. Oktober 2010 at 19:21 Antworten

      Danke Syvlia.. sehe ich genau so.

  • Jenny

    11. Oktober 2010 at 00:24 Antworten

    Supertolle Bilder, Melli! Ich weiß nicht, was es ist, aber das 3. Bild von unten gesehen, zieht mich total in seinem Bann. Es hat etwas, daß man nicht wegsehen kann, auch wenn es schon respekteinflößende und beängstigend wird!
    Der Gang mit den Säulen (ich glaub du hast Gruftengang geschrieben) ist auch echt toll!

    • taytom

      11. Oktober 2010 at 06:53 Antworten

      Respekteinflößend? Cool! 😆 Danke Jenny.. Ja, das ist der Gruftengang, alles Familiengruften und am Ende die größte Gruft der Frankfurter Bankiersfamilie Bethmann. Mir lief ein Schauer über denRücken, als ich in den dunklen Gang runter schaute, der zur Gruft führt (zum Glück war der Gang fest verschlossen) 😆

  • Malina

    10. Oktober 2010 at 19:28 Antworten

    Für all‘ Deine Fotos gibt es eigentlich nur ein Wort:

    supergenial!

    LG
    Malina!

    • taytom

      10. Oktober 2010 at 19:40 Antworten

      Malina, ich freue mich sehr, dass Dir meine Bilder gefallen. Vielen Dank!

  • paleica

    10. Oktober 2010 at 16:51 Antworten

    wow, viel zuviele fotos um sie einzeln zu besprechen. der eintrag ist wahnsinn, die bilder sind spitze. das laub auf dem weg, die fluchtlinien, die details. wunderwunderschön! und das licht! ja, friedhöfe haben was ganz eigenes. ich muss unbedingt noch auf den jüdischen teil des zentralfriedhofs. und zum friedhof der namenlosen. wir haben da in wien ja auch viele orte, die man besuchen muss…

    • taytom

      10. Oktober 2010 at 17:30 Antworten

      danke, meine liebe paleica! á propos fluchtlinien – da hab ich natürlich auch ein foto für formen/muster gemacht.. aber das kann ich noch nich zeigen, weil ich das vorletzte thema noch nicht gefunden habe 😆

      dass es in wien so schöne friedhöfe gibt, habe ich auch schon gehört.. ich habe hier so ein buch mit bildern der schönsten friedhöfe in europa – wien ist da auch dabei..

      • paleica

        10. Oktober 2010 at 18:05 Antworten

        du darfst aber von mir aus gern die themen nicht in der richtigen reihenfolge zeigen (=
        wirklich? welcher denn in wien? das würd ich gern mal sehen was da für bilder drinnen sind…

        • taytom

          10. Oktober 2010 at 18:25 Antworten

          Ach so 😆 Na gut.. dann schau ich mal, wenn mir die Woche nix verwinkeltes über den Weg läuft, zeig ich eben meine Fluchtlinien 😉 (Auch wenn das Foto nicht so anders ist als die schon gezeigten von dem Gruftengang). Wo in Wien steht leider nicht dabei und auch nicht ganz vorne oder ganz hinten in dem Buch, schade..

          PS: Das Buch heißt „Denn alle Lust will Ewigkeit“ und ist von Isolde Ohlbaum. (Untertitel: Erotische Skulpturen auf europäischen Friedhöfen“) 😆

          • paleica

            10. Oktober 2010 at 19:47

            mach das (= bin schon gespannt, besonders, weil du ja, wie du weißt, die inspiration für dieses thema warst ^.^ ach, die sind doch so toll, das darf ruhig ähnlich sein!
            oh das ist ja schade )= wenn du lust hast kannst du ja das bild mal einscannen, vielleicht erkenne ich was davon.

            ooohooo! na dann werd ich mal googeln (=

          • taytom

            10. Oktober 2010 at 19:50

            😆 Bin noch immer ganz gerührt 😉

            Ohoooo, Du sagst es.. erotisch, ui ui ui 😆 Nein, ist wirklich ein sehr schönes Buch. Ist immer eine Skulptur und dazu ein Gedicht bekannter Dichter.

          • paleica

            10. Oktober 2010 at 21:52

            das klingt wirklich schön. hab leider in der bildersuche nichts wirklich repräsentatives gefunden /=

  • toffi

    10. Oktober 2010 at 14:23 Antworten

    deine friedhofsbilder sind fantastisch! ich bin begeistert! so was von schööön!

  • Senzafine

    9. Oktober 2010 at 20:51 Antworten

    Wow tolle Bilder!!! Ich liebe solche!

    Wir wollten da auch schon so oft hin und immer verblieb es, wird echt zeit…

    Warst du schon mal im Hamburg auf den großen Parkfriedhof? Der ist auch wahnsinnig schön. Eine Freundin war da dies Jahr.

    • taytom

      9. Oktober 2010 at 21:53 Antworten

      Nee, ich war sogar noch überhaupt nie in Hamburg, einmal nur durchgefahren. schade, würde da gern mal hin.

  • Frau Margritli

    9. Oktober 2010 at 18:59 Antworten

    Was für wundertolle Fotos. Ich bin total begeistert. 🙂 Deine Bildausschnitte finde ich phantastisch!

    • taytom

      9. Oktober 2010 at 21:51 Antworten

      Wie lieb, freue mich über Deine Worte!

  • yuviley

    9. Oktober 2010 at 16:36 Antworten

    Absoluter Wahnsinn *.* Ich liebe Friedhofsfotografie 😀 Genau mein Geschmack und supertolle Bilder dabei! <3

Hinterlass mir einen Kommentar