30°C, Sonnenschein..

…ja wo leben wir denn? Gut, 30°C waren es heute nicht, aber es ist trotzdem viel zu warm. Manchmal komme ich mir richtig bescheuert vor, weil ich mich NICHT darüber freue, dass wir im Dezember draußen ohne Schal und fast auch ohne Jacke rumrennen können. Mir macht das alles Angst.. Aber da ich keinen Klimawandeldiskussionsbeitrag schreiben will, weil ich dafür eh viel zu wenig Ahnung hab, reg ich mich einfach mal darüber auf, dass ich heute – in der Hitze :mrgreen: – in der Mittagspause nur mal eben in die Stadt wollte. Ein Geschenk für meinen Liebsten kaufen..

Was ich gekauft habe, sage ich jetzt hier natürlich nicht, erst gestern war er nämlich auf meinem Blog (..und sagte, dass meine Seite unübersichtlich ist!! 😯  Hab ich ihm natürlich gleich gesagt, dass das ein Blog ist und Blogs sind nun mal so aufgebaut, wie sie eben aufgebaut sind. Naja.. Männer 😆 ) Wo war ich? Ach ja, Geschenk für meinen Liebsten. Habe einen bestimmten Shop gesucht. Laut Googlemaps sollte der sich gar nicht so weit vom Büro befinden. Hingedackelt. Nix gefunden. Komisch. Handy gezückt und meine liebste Kollegin angerufen, die mir dann sagte, dass es woanders in Frankfurt noch so einen Shop geben sollte – laut der Herstellerhomepage.

Okay. Auch da hingedackelt. Nix gefunden!!! Mir war schrecklich warm, ich war tierisch genervt von den ganzen Menschen und dann sowas. Hab dann in einen anderen Laden geschaut, die Dame schickte mich wieder woanders hin. Dort das [Objekt] der Begierde gefunden und gekauft. Glücklich war ich nicht. Wieder zurück gelaufen, Richtung S-Bahn. Auf dem Weg noch einen anderen Laden entdeckt. DORT habe ich dann etwas gefunden, mit dem ich auch zufrieden war! Blöderweise hat die Zeit nicht mehr gereicht, dass ich zurück in den anderen Laden gehen konnte um das [Objekt] wieder umzutauschen. Gut, muss ich dann wohl heute Abend noch mal hin (dabei bin ich extra in der Mittagspause in die Stadt, damit ich heute Abend nicht muss).

Auf dem Weg zur S-Bahn bin ich übrigens auch fast noch ausgerutscht. Ist ja nicht so, dass mir das eh oft genug passiert und mir das immer so schrecklich peinlich ist. Neeeeiiiin, nicht der Rede wert 🙄

ABER – und das ist doch spitze – ich habe jetzt endlich ein Weihnachtsgeschenk für meinen Liebsten und ich habe heute Morgen in den Nachrichten gehört, dass es am Wochenende kälter werden soll. Darauf hoffe ich und dann hoffe ich, dass es auch endlich mal kalt bleibt. Wie es sich für einen Dezember in unseren Breitengraden gehört.

Amen.

PS: Ich hoffe nicht, dass Sylvia diesen Beitrag hier jetzt als einen „sich-über unwichtige Dinge aufregen-Beitrag“ ansieht, denn im Endeffekt bin ich doch sehr glücklich 🙂

12 thoughts on “30°C, Sonnenschein..

  1. @Sylvia upsi hab ich was verpasst *grübel* schade du solltest einfach deinen Blog so weiterführen wie er vorher war und nicht nur über deine Katzis bloggen * man muss einfach auch mal Themen anschneiden die nicht so schön sind, schließlich gehört auch das zum Leben !

    Melli bei euch war´s so warm heute *och* bei uns hat es dafür den lieben langen Tach nur geschüttet was das Zeuch hält * heul*
    Aber ich hoffe und wünsche mir auch sehr das es bald richtit winterlich wird 😉

    LG ALex

  2. Also bei uns wirds grad jeden Tag bissl kälter.
    Und meine Kollegin, die auch total auf Schnee steht und jeden Wetterbericht studiert, meint, dass eine Kaltfront auf uns zukommt und mit hoffentlich gaaaaaaaaaanz viel Schnee 🙂
    Das wär toll! 🙂

  3. Hey Melli, das war jetzt aber fies *schnief*
    Das mein Artikel so ausartet … zumindestens auf dem Blog der sich angegriffen Gefühlten konnte ich ja auch nicht ahnen 😕 Ich weiss nicht ob du es gelesen hast … ?!? 🙁 Manche Leute können halt mit „Kritik“ nicht umgehen und schlagen dann verbal um sich. Sehr unschön das ganze und das beste war wohl wirklich nicht darauf zu reagieren …
    Ich werde solche Themen in Zukunft gar nicht mehr anpacken sondern mich auf meine Haustiere beschränken 🙁 Bloggen soll ja Spaß machen und nicht in Stress ausarten 😉

    Und mit deiner Angst die Temperaturen im Dezember betreffend hast du völlig recht, auch mir macht das Angst … aber ab morgen soll es sich extrem abkühlen 😉

    Liebe Grüße,
    Sylvia

    1. Oh nein, Sylvia!! Das wollte ich jetzt nicht bezwecken, das war doch eigentlich witzig gemeint von mir 😳 Es wäre doch schade, wenn Du solche Themen nicht mehr anpackst, natürlich soll bloggen Spaß machen, es soll aber auch nicht nur „Jedem-nach-dem-Mund-reden“ sein. Man sollte über Themen bloggen, die einen in irgendeiner Weise bewegen. Ich wollte nicht, dass Du Dich jetzt angegriffen fühlst von meinem bescheuerten Kommentar 😳 😥 Ich habe Dir ja schon geschrieben, dass ich Deinen Beitrag super fand!!!

      PS. Ich habe jetzt mal nachgelesen, was Du meintest. Hätte ich vorher die weiteren Antworten zu Deinem Beitrag durchgelesen, hätte ich das PS in meinem Beitrag übrigens gelassen 😥 (ich sollte mal über Kommentar-Feeds nachdenken)

      1. Kein Problem Melli, ich bin dir nicht böse 😉
        Für den Rest schicke ich dir ´ne eMail … ich glaube, dann weisst du erst wirklich was ich meine 😉

        Liebe Grüße,
        Sylvia

  4. Also ich hoffe jeden Winter auf Schnee – wenigstens im Januar oder Februar, wenn schon icht zur Weihnacht – und knackekaltes Frostwetter. Winterspaziergänge im Wald sind einfach wunderbar und ich laufe so gerne auf der Eiswiese Schlittschuh … Da ich Anfang dieses Jahres dummerweise mit Grippe flachlagt, hatte ich auch dieses Jahr (wieder) keine Chance. Und nein, auf Kunsteis laufen macht mir keinen Spaß…

    Also: Her mit dem Winterwetter!

    Schönen 3. Advent!

    1. Dir auch einen schönen 3. Advent (meine Güte, wie schnell die Zeit vergeht 😯 )

      Eislaufen.. das würd ich auch gern mal wieder, hast mich da uf ne gute Idee gebracht 😆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.