Volkszählung

Es tut mir leid, schon wieder ein Schnecken-Beitrag, ich verspreche, das wird es aber auch für .. hmmh… zumindest diese Woche gewesen sein 😉

Heute morgen fand die erste Volkszählung und „auf-Gurke-setz-Aktion“ statt. 28 sind schon fertig geschlüpft. In der Erde ist aber auch noch das ein oder andere Schneckchen und schlüpft noch.. ach, ist das alles aufregend..

Meine Drei von der Tankstelle noch mal mit der richtigen Kamera.. ich bin verliebt, sagte ich das bereits?

Und Big Mama ächzt um die Ecke aus’m Schlafzimmer an der Kinderstube vorbei… „Ganz schön eng hier!“

Ich kam das ganze Wochenende gar nicht dazu, meine Blogrunde zu drehen, mir graut’s richtig davor, meinen Feedreader zu öffnen.. werde bestimmt wieder mit tausenden ungelesen Beiträgen erschlagen 😆 Aber ich freu mich drauf, wieder bei Euch vorbeischauen zu können und hoffe, dass ich die Zeit dazu auch bald finde!

19 Kommentare

  1. 2. Juli 2010
    Antworten

    tolle Bilder!
    Aber einfrieren? Wie entscheidest du, wer überlebt und wer zu schwach wäre um in der Natur zu überleben?
    Ich glaub ich könnt das nicht.
    Ich war diese Woche sogar unfähig den endlich entdeckten Rüsselkäfer zu töten, der mir schon 1/3 meiner Pflanzen weggefressen hat….

    • 2. Juli 2010
      Antworten

      Ich weiß selbst nicht, wie ich das zustande bringe, ich fange jede Fliege hier lebend und lasse sie frei. Ich sage mir immer, dass es einfach nötig ist, sonst würden noch viel mehr „kranke“ Schnecken in Umlauf gebracht werden. Zum „Glück“ sieht man es bei den Schnecken relativ gut, wer „normal“ wächst und wer nicht. Bereits jetzt, im Alter von nur einer Woche, sieht man schon sehr gut die Größenunterschiede. Die einen Schnecken sind schon einen cm groß, während die anderen noch immer an der 0,5cm-Marke kratzen.

  2. 29. Juni 2010
    Antworten

    Ich hab sie zuerst gar nicht erkennt!
    Die sind ja niedlich! 🙂
    Ganz schön viele.

  3. 29. Juni 2010
    Antworten

    Da hattest du ja schnecklichen Stress, zum Glück musstest du nicht Hebamme spielen! Viel Glück für die kleinen Schleimer! Hast du auch schon Namen??? *grins*

    • 29. Juni 2010
      Antworten

      Namen? Klar.. also: Von vorne links bis unten rechts: Anton, Antonia, Berti, Beatrice, …………..

      :mrgreen:

  4. 28. Juni 2010
    Antworten

    niedliches Völkchen 😉

    Bild von Big Mama finde ich ja toll 🙂

    LG

  5. 28. Juni 2010
    Antworten

    Mei ist das ein süßer Kindergarten Melli „schwärm “ solche süßen Winzlinge….Drücke dir die Daumen das Du alle groß bekommst 😉

  6. 27. Juni 2010
    Antworten

    mir gehts ebenso. die ganze woche kam ich nicht zum antworten, jetzt steht mir eine überlange liste bevor.
    toll soviele schneckchen! was machst du denn jetzt mit all denen?

    • 28. Juni 2010
      Antworten

      Erstmal abwarten, wieviel ich groß bekomme. Der Großteil wird an andere Schneckenhalter abgegeben, ich selbst möchte nur 2-4 behalten.

      • 28. Juni 2010
        Antworten

        wie ist denn normal so die quote, wieviele es tatsächlich schaffen? und wie oft vermehren sich die tierchen?

        • 28. Juni 2010
          Antworten

          Mir wurde mal gesagt, dass die Hälfte nicht überlebt, davon wiederum die Hälfte wächst nicht gut (und sollte eingefroren werden (in der Natur würden sie nämlich sterben)), damit nur gesunde und starke Schnecken weiterleben).. ich hoffe natürlich, dass meine Kleinen da schon einfach die gesunde und starke Hälfte sind und der Rest gar nicht schlüpft 😉

          • 28. Juni 2010

            ui, aber warum denn einfrieren????
            na dann bin ich schon gespannt, wie es mit den zwergen weitergeht!

          • 28. Juni 2010

            Damit sie möglichst schnell und vor allem schmerzfrei sterben.. ein heikles Thema 😉

          • 28. Juni 2010

            irgendwie wär das nix für mich =S
            oh, hier siehts ja wieder ganz anders aus!

          • 28. Juni 2010

            Ja.. das Thema hat mir doch nicht so gut gefallen 😆

          • 29. Juni 2010

            das dachte ich mir schon fast (= ich bin auch nicht so ganz sicher wie ichs finde!

  7. 27. Juni 2010
    Antworten

    Was macht man mit so vielen Schnecken?
    Eintopf? *hihi*

    Spaß beiseite: Echt tolle Bilder hast du da gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.