Trübe Tage

…gibt es sogar im (vermeintlichen) Paradies Kreta.

Chania

Ich arbeite mich langsam durch meine sehr wenigen Urlaubsbilder, von denen ich vermute, dass es noch viel weniger auf meinen sowieso schon wieder halb verwaisten Blog schaffen werden. Doch je weniger Internetaktiviät ich zeige, desto besser geht es mir, also ist das wohl ein gutes Zeichen 😉

6 Comments

  • Paleica

    2. Oktober 2014 at 11:06 Antworten

    tolle stimmung! ja das offlineleben wird oft spannender, wenn weniger zeit für online draufgeht, das kenne ich. trotzdem vermisse ich dich schon wieder wenn du nur wenig postest ^.^

    • taytom

      2. Oktober 2014 at 11:09 Antworten

      <3 Hach.. es sind Kommentare wie diese, die mich immer vor einem Löschen meines Blogs bewahren. :D

  • Lexi

    27. September 2014 at 21:39 Antworten

    Schön dass es dir gut geht. ♥ ^_^

    Das Bild ist toll, da würde einigen Autoren bestimmt eine richtig düstere Gesichte einfallen! 😀

    • taytom

      29. September 2014 at 14:07 Antworten

      Danke Lexi <3 Düstere Krimis, die auf Kreta spielen.. gute Idee eigentlich 🙂

  • Winterkatze

    27. September 2014 at 20:46 Antworten

    Trübe Tage, die so atmosphärisch festgehalten werden, sind doch die schönsten Urlaubserinnerung.

    Noch schöner ist es, dass dein „Stillschweigen“ so angenehme Gründe hat. Wenn es dir gut geht, dann können wir wohl alle mit einem inaktiven Blog leben. 🙂

  • ute42

    26. September 2014 at 16:53 Antworten

    Die Aufnahme wirkt aber gerade bei dem Wetter sehr gut.

Hinterlass mir einen Kommentar