Sturm

Seele des Menschen, wie gleichst du dem Wasser!
Schicksal des Menschen, wie gleichst du dem Wind!

(Johann Wolfgang v. Goethe)

image

6 Comments

  • Patrizia

    4. Juli 2016 at 00:20 Antworten

    Fantastisch! Total beeindruckend, wie die Wellen eingefroren sind, als wären sie Statuen, aber gleichzeitig fürchtet man, sie könnten jeden Moment aus ihrer Starre erwachen und auf einen einbrechen.

    • taytom

      4. Juli 2016 at 09:56 Antworten

      Oh.. Wie schön, Du das beschreibst.

  • patricia stein

    21. Juni 2016 at 13:32 Antworten

    So fantastisch es drückt gerade meine Stimmung perfekt aus hach …..

    • taytom

      21. Juni 2016 at 13:44 Antworten

      Danke, liebe Patricia. Da das Bild ja relativ düster ist, hoffe ich, dass Deine Stimmung nicht tatsächlich ganz so ist? 🙂

  • Markus

    21. Juni 2016 at 11:52 Antworten

    Diese bild ist einfach nur WOW und ich bin tatsächlich sprachlos… Ganz wundervoll!!! Ich kann nicht aufhören es anzuschaun!!!!!

Hinterlass mir einen Kommentar