Einen Moment innehalten

Einen Moment nur…

Der/die ein oder andere wollte mal wieder neue Bilder meiner Schnecken sehen. Zählt das? :mrgreen:

„“Man kann eine Schnecke nicht beschleunigen, nur ihre Richtung ändern.“ (Verfasser unbekannt)

24 Comments

  • Stefanie

    19. März 2011 at 08:24 Antworten

    Sehr schöne Bilder, wie immer ein Augenschmaus!!!

    Schönes Wochenende 🙂
    Stefanie

  • rick

    18. März 2011 at 13:16 Antworten

    wow gute bilder. Mit welcher Kamera und welchem Objektiv machst du die denn? (Das erste mal auf deinem Blog, falls du es schonmal geschrieben haben solltest)

    • taytom

      18. März 2011 at 15:34 Antworten

      hi rick 😉 hier kam die nikon d90 und das 105er nikkor micro zum einsatz 🙂

  • nussundpoint

    17. März 2011 at 23:07 Antworten

    Ich liebe! Wirkt wirklich total beruhigend 🙂

    Der Point.

    • taytom

      18. März 2011 at 15:32 Antworten

      Oh, Deine Worte freuen mich aber besonders, dankeschön!

  • IG

    17. März 2011 at 09:24 Antworten

    Du schaffst es immer wieder, phantastische Fotos zu zaubern, echte Hingucker!

  • taytom

    15. März 2011 at 11:33 Antworten

    Vielen Dank für Eure lieben Kommentare – freue ich mich wirklich (!) riesig drüber.

    @Antje: Ja, irgendwie schon *g* Aber ich versuche, das nicht zu überreizen, ich hätte sonst schon wieder 203901 Bilder gepostet *g*

    @Senzafine: Ich irgendwie auch, normalerweise bin ich gar nicht so der Fan von Fotos auf Leinwand, aber sowas wirkt da bestimmt gut.

  • Senzafine

    15. März 2011 at 11:01 Antworten

    Ja hab mich schon gefragt wann du mal wieder ein Schneckenbild machst.

    Ich find die Bilder wunderschön, kann sie mir sogar richtig groß auf Leinwand vorstellen. <3

  • photobaron

    15. März 2011 at 10:54 Antworten

    geil,geil,geil
    mir bleibt der mund mal wieder offen stehen ob endloser begeisterung.

  • Marius

    15. März 2011 at 08:48 Antworten

    Wunderschon ….

  • Antje

    14. März 2011 at 14:25 Antworten

    Wundervolle Aufnahmen inkl. wundervolle Bearbeitung ..
    Hast du deine Leidenschaft zu Texturen entdeckt? :)) Sieht auf jeden Fall sehr schick aus!

  • Frau Fröhlich

    14. März 2011 at 12:31 Antworten

    Seeeeeehr geile Fotos … die Bearbeitung (Tönung und die Körnung des Hintergrundes) sind top !

  • Natira

    13. März 2011 at 20:31 Antworten

    wunderbar … und die Schnecke wirkt so, als würde sie wirklich den Moment innehalten und ruhen 🙂
    Liebe Grüße!

  • Momentaufnahmenbloggerin

    13. März 2011 at 15:25 Antworten

    Ich bin zwar kein Fan von Schnecken, aber ich muss definitiv der Nuss zustimmen: Die Fotos sind wirklich genial gemacht. 🙂 Schöne Textur, tolle Bearbeitung, tolles Endergebnis!

  • Kerstin

    12. März 2011 at 20:19 Antworten

    Sehr kunstvoll, Deine Bilder. Sie gefallen mir wirklich ausgesprochen gut! Auch wenn ich ganz leise zugeben muss, dass ich mir noch lieber Fotos von Deinen Fellnasen anschaue. 😉

    Einen gemütlichen Samstag Abend wünsche ich Dir und schicke viele liebe Grüße,

    Kerstin

  • paleica

    12. März 2011 at 19:45 Antworten

    oooooh! die bilder sind atemberaubend!!

  • Malina

    12. März 2011 at 16:22 Antworten

    Hi!

    Wow, das sind echt wunderschöne Bilder von den Schnecken. Aber ich selbst bin KEIN Fan von Schnecken. Trotzdem seh‘ ich mir Deine hervorragenden Bilder sehr gerne an.

    LG
    Malina!

  • sayuri's exile

    12. März 2011 at 14:51 Antworten

    Oh, was für gelungene Aufnahmen!
    Sehr schönes Schnecklein, ganz edel in Szene gesetzt.
    Auch wenn ich ja nicht so den Bezug zu Schnecken habe – seit ich sie auf Deinem Blog näher kennengelernt habe, sehe ich sie mit anderen Augen.
    Danke dafür und Kompliment für diese schönen Fotos!
    Lg von Sayuri

  • Lisa

    12. März 2011 at 09:02 Antworten

    Das ist wirklich Kunst.
    Beeindruckende Bilder.

  • nussundpoint

    11. März 2011 at 23:31 Antworten

    Ich find’s immer wieder großartig, wenn einem Leute ihre Begeisterung für Dinge vermitteln können. Dinge, die einen selbst eigentlich nie so sehr interessiert haben oder für die man sich aus gewissen Gründen nie interessieren wollte.
    Damit will ich sagen: Entgegen so mancher eigener Vorbehalte schöne Bilder. Sie wirken nicht einfach wie Aufnahmen von einer Schnecke, sondern wie Portraits.

    Die Nuss

  • He.ute

    11. März 2011 at 22:58 Antworten

    Traumhafte Bilder – das ist Kunst 😉

  • Earny from Earncastle

    11. März 2011 at 21:54 Antworten

    wunderbar!

Hinterlass mir einen Kommentar